17.07.2017 | Verbraucherschutz Stiftung Warentest: Diese zwei Kindersitze sind lebensgefährlich

Erneut durchgefallen: Ein Kindersitz-Test von Stiftung Warentest brachte nochmals keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Zwei Sitze lösten sich bei einem simulierten Unfall - guter Schutz sieht anders aus, oder? Um welche Kindersitze es sich handelt, erfahren Sie hier.

Foto: Stiftung Warentest Der Jane Grand (links) kostet rund 220 Euro. Der Recaro Optia mit Smart­Click Base (rechts) rund 330 Euro.

Bereits 2017 wurden einige Kindersitze von Stiftung Warentest überprüft, wie Sie in unserer Bildergalerie sehen können. Bei diesem Test fielen zwei der Sitze durch. Genau deshalb hat Stiftung Warentest diese Kindersitze nochmal genau unter die Lupe genommen und einen neuen Test gestartet. Es handelt sich dabei um die Kindersitze Recaro Sitz Optia mit Smart­Click Base und Jané Grand. 

Beim aktuellen Test gab es leider keine Besserung: Die Sitzschale löste sich von der sogenannten Isofix-Station. Beide Modelle zeigen erneut: Schutz ist mit diesen Sitzen für die Kinder sicherlich nicht geboten!

Prüfpuppe fliegt im Test aus dem Sitz

Wie auch im vergangenen Jahr gab es im Stiftung Warentest Labor das gleiche Szenario: Die Sitzschale löste sich bei einer Unfall-Simulation und die Prüfpuppe flog im hohen Bogen nach vorne durch das Prüflabor. Im realen Leben hätte so ein Vorfall schwere Folgen: Mitfahrer und Kinder könnten sich schwere Verletzungen durch die Kindersitze zuziehen.

Jané stoppt vorübergehend die Auslieferung des Grand-Sitzes

Stiftung Warentest hat die Hersteller mit den miserablen Ergebnissen nochmal konfrontiert. Beide können sich die Ergebnisse nicht erklären und suchen nach Ursachen. Der Hersteller Jané stoppt deshalb vorübergehend die Auslieferung seines Grand-Sitzes.

Das rät Stiftung Warentest

Die Kindersitze Recaro Sitz Optia mit Smart­Click Base und Jané Grand können im Alltag gefährlich werden und sollten keinesfalls verwendet werden. Sollten Sie einen der Kindersitze bereits gekauft haben, wenden Sie sich auf jeden Fall an den Anbieter. 

Hier sind die Ergebnisse des Kindersitz-Test 2017

  • <p>Für Babys bis einem Jahr ist der Testsieger 2017 das STOKKE iZi Go Modular für circa 299 Euro. Insbesondere bei den Punkten Sicherheit und Schadstoffe schneidet der Kindersitz sehr gut ab.</p>

    Für Babys bis einem Jahr ist der Testsieger 2017 das STOKKE iZi Go Modular für circa 299 Euro. Insbesondere bei den Punkten Sicherheit und Schadstoffe schneidet der Kindersitz sehr gut ab.

    Foto: stokke.com
  • <p>Als sehr schlecht wird hingegen das Joolz iZi Go Modular (auch erhältlich im Paket mit der Isofixbasis iZi Modular i-Size base) bewertet. Im Bezugsstoff wurde das als krebserregend geltende Flammschutzmittel TCPP gefunden. Der Kindersitz wird vom Hersteller für Kinder bis zu einem Jahr empfohlen.&nbsp;</p>

    Als sehr schlecht wird hingegen das Joolz iZi Go Modular (auch erhältlich im Paket mit der Isofixbasis iZi Modular i-Size base) bewertet. Im Bezugsstoff wurde das als krebserregend geltende Flammschutzmittel TCPP gefunden. Der Kindersitz wird vom Hersteller für Kinder bis zu einem Jahr empfohlen. 

    Fotos: my-joolz.de
  • <p>Für Kinder bis eineinhalb Jahre empfehlen Stiftung Warentest und der ADAC den <a href="https://www.amazon.de/gp/product/B01MZ98US8/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B01MZ98US8&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=786a8fc113958421586b864af2345f03" style="font-size: 0.9375rem;">BRITAX RÖMER Baby-Safe i-Size + i-Size Base</a><img src="https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B01MZ98US8" width="1" height="1" border="0" alt="" style="background-color: initial; color: rgb(8, 25, 34); font-size: 0.9375rem; border-width: initial !important; border-style: none !important; margin: 0px !important;">(Isofix). Sowohl bei der Sicherheit, als auch bei den Schadstoffen gab es die Note „sehr gut“. Kostenpunkt: um die 335 Euro.</p>

    Für Kinder bis eineinhalb Jahre empfehlen Stiftung Warentest und der ADAC den BRITAX RÖMER Baby-Safe i-Size + i-Size Base(Isofix). Sowohl bei der Sicherheit, als auch bei den Schadstoffen gab es die Note „sehr gut“. Kostenpunkt: um die 335 Euro.

  • <p>
	Etwas Billiger aber auch mit „gut“ bewertet, ist die Babyschale&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B01M0Q4TB2/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B01M0Q4TB2&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=38ff6473ec0fa6187a01206f16de6ed6" style="font-size: 0.9375rem;">Cybex Aton 5</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B01M0Q4TB2" width="1" height="1" border="0" alt="" style="background-color: initial; font-size: 0.9375rem; border-width: initial !important; border-style: none !important; margin: 0px !important;">&nbsp;für rund 130 Euro.</p>

    Etwas Billiger aber auch mit „gut“ bewertet, ist die Babyschale Cybex Aton 5 für rund 130 Euro.

  • <p>Im Anschluss, für Kinder bis circa 4 Jahre, konnten der RECARO Zero. 1 i-Size (Isofix) punkten, für circa 550 Euro...</p>

    Im Anschluss, für Kinder bis circa 4 Jahre, konnten der RECARO Zero. 1 i-Size (Isofix) punkten, für circa 550 Euro...

    Foto: de.recaro-cs.com
  • <p>
	...sowie das preisgünstigere Modell aus dem vergangenen Jahr: der <a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B01LXFVNWR/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B01LXFVNWR&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=da401d686f25d219578fa1545ad5c3de">KIDDY Phoenixfix 3</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B01LXFVNWR" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;">&nbsp;für circa 259 Euro.</p>

    ...sowie das preisgünstigere Modell aus dem vergangenen Jahr: der KIDDY Phoenixfix 3 für circa 259 Euro.

  • <p>
	Für Kinder bis 7 Jahre wurde der&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B00PY2I7IQ/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B00PY2I7IQ&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=bc65ebe92dcd19fbd0ec9686a7a653de" style="font-size: 0.9375rem;">AXKID Wolmax</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B00PY2I7IQ" width="1" height="1" border="0" alt="" style="background-color: initial; font-size: 0.9375rem; border-width: initial !important; border-style: none !important; margin: 0px !important;">&nbsp;neu getestet. Die Sicherheit war zwar okay, dafür war die Bedienung nur „ausreichend“. Insgesamt gab es die Note „ausreichend“.&nbsp;</p>

    Für Kinder bis 7 Jahre wurde der AXKID Wolmax neu getestet. Die Sicherheit war zwar okay, dafür war die Bedienung nur „ausreichend“. Insgesamt gab es die Note „ausreichend“. 

  • <p>Der Cybex Pallas M SL für circa 180 Euro konnte in allen Bereichen überzeugen. Mit der Note „gut“ im aktuellen Test ist er absolut empfehlenswert.</p>

    Der Cybex Pallas M SL für circa 180 Euro konnte in allen Bereichen überzeugen. Mit der Note „gut“ im aktuellen Test ist er absolut empfehlenswert.

    Foto: cybex-online.com
  • <p><img src="https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B01LZE1N6N" width="1" height="1" border="0" alt="" style="background-color: initial; color: rgb(8, 25, 34); font-size: 0.9375rem; border-width: initial !important; border-style: none !important; margin: 0px !important;">Ab 15 Kilogramm ist auch der&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B01LZE1N6N/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B01LZE1N6N&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=d175503f90c2ba79f32eb1a675fe9417">KIDDY Cruiserfix 3</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B01LZE1N6N" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;">&nbsp;(229 Euro) absolut empfehlenswert. Dieser Kindersitz wurde in allen Bereichen mit „gut“ bewertet.&nbsp;</p>

    Ab 15 Kilogramm ist auch der KIDDY Cruiserfix 3 (229 Euro) absolut empfehlenswert. Dieser Kindersitz wurde in allen Bereichen mit „gut“ bewertet. 

  • <p>Der&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B00EGDTBLG/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B00EGDTBLG&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=58321f21fb416452c6cadd7cc90ab923">LCP Kids Saturn iFix</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B00EGDTBLG" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;">&nbsp;konnte beim Frontalaufpralltest hingegen nicht überzeugen. Die Sicherheit für das Kind würde dieser Sitz nicht zu 100 Prozent gewährleisten.&nbsp;</p>

    Der LCP Kids Saturn iFix konnte beim Frontalaufpralltest hingegen nicht überzeugen. Die Sicherheit für das Kind würde dieser Sitz nicht zu 100 Prozent gewährleisten. 

  • <p>Und auch der&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B01I2YL2F2/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B01I2YL2F2&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=57e3244b36135950c57ecd2153486b24">Casualplay Multipolaris Fix</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B01I2YL2F2" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;">&nbsp;scheitert am durchgeführten Frontalaufpralltest. Die einjährige Prüfpuppe flog beim frontalen Crashtest aus dem Sitz.</p>

    Und auch der Casualplay Multipolaris Fix scheitert am durchgeführten Frontalaufpralltest. Die einjährige Prüfpuppe flog beim frontalen Crashtest aus dem Sitz.

  • <p>Immer noch an der Spitze ist die Babyschale&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.amazon.de/gp/product/B0184WA91U/ref=as_li_tl?ie=UTF8&amp;camp=1638&amp;creative=6742&amp;creativeASIN=B0184WA91U&amp;linkCode=as2&amp;tag=anbaandediofh-21&amp;linkId=5e117905975ffcdf497b242d1ddcd0fd">Kiddy Evo-Luna i-Size</a><img src="//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=anbaandediofh-21&amp;l=am2&amp;o=3&amp;a=B0184WA91U" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;">,&nbsp;die im Jahr 2016 getestet und mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Sie kostet um die 480 Euro.</p>

    Immer noch an der Spitze ist die Babyschale Kiddy Evo-Luna i-Size, die im Jahr 2016 getestet und mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Sie kostet um die 480 Euro.

  • <p>Hier geht's zum ganzen Artikel:&nbsp;<a href="http://www.antenne.de/experten-tipps/verkehr-und-mobilitaet/stiftung-warentest-kindersitze-im-test-finger-weg-von-diesen-modellen" target="_blank">Kindersitze im Test&nbsp;2017.</a></p>

    Hier geht's zum ganzen Artikel: Kindersitze im Test 2017.

Kommentare