29.11.2016 | Die 50.000 Euro Bayern-Frage Die 50.000 Euro Bayern-Frage: Wie viele Schuhe haben Bayerns Frauen - Hätten Sie's gewusst?

In Bayern wird der Advent atemberaubend. Mit der 50.000 Euro BAYERN-Frage auf ANTENNE BAYERN. Eine Frage. Eine Antwort. 50.000 Euro für Sie! Hätten Sie die Antwort heute gewusst? Montag bis Freitag, kurz nach 8, gibt es wieder eine 50.000 Euro Bayern-Frage - nichts wie ran ans Telefon!

  • Wie viele Paar Schuhe haben Bayerns Frauen wohl im Schrank?

  • Ab einer Höhe von zehn Zentimetern darf sich ein Schuh als High Heel betiteln. Dabei ist es vollkommen egal, wie der Heel ansonsten daherkommt.

  • Es bestimmt lediglich der Absatz selbst darüber, ob ein Schuh hoch genug ist, um High Heel zu heißen.

  • Das Wort Sneaker tauchte erstmals im Jahr 1917 auf. Erfunden wurde es von Henry Nelson McKinney, dem Vertreter einer Werbefirma aus New York.

  • Es wundert kaum, dass beim Schuhkauf die Leidenschaft über die Vernunft siegt: Mehr als jede zweite Frau hat für die Objekte ihrer Begierde schon einmal mehr Geld ausgegeben als geplant.

  • Das Ergebnis unserer Studie, die zum ersten Mal offiziell belegt, wie viel Paar Schuhe Bayerns Frauen durchschnittlich im Schrank haben, sind 17 Paar Schuhe!

  • Die Männer im Freistaat haben übrigens grade mal die Hälfte - im Schnitt 9 Paar Schuhe.


Bayerns Frauen lieben Schuhe! Egal ob High Heels oder flach, knallig oder einfarbig. Im Schnitt geben Frauen 145 Euro pro Jahr für Schuhe aus. ANTENNE BAYERN hat in einer repräsentativen Studie zum ersten Mal belegt, wie viele Schuhe tatsächlich bei unseren bayerischen Frauen im Regal stehen.

Die 50.000 Euro Bayern-Frage von heute lautete: Wie viele Paar Schuhe haben Bayerns Frauen durchschnittlich im Schrank?

Die Antwort und noch einige Fakten mehr, finden Sie in unserer Bildergalerie. Viel Spaß beim Durchklicken!

  

Studio-Hotline: 0800 994 1000

Kommentare