14.12.2020 | Stiftung ANTENNE BAYERN hilft Christian: Alleinerziehender Vater verliert den Job - und dann seinen kleinen Sohn

Jetzt spenden!

Christian ist alleinerziehender Vater und liebt seine beiden Kinder mehr als alles auf der Welt. Deshalb macht er seiner Tochter Lisa und seinem Sohn Theo jeden Moment so schön wie er nur kann. Bis der erste Schultag nach den Winterferien in diesem Jahr alles verändern wird.

Als hätte er eine Vorahnung - oder eine mentale Verbindung zu seinem Sohn - fährt Vater Christian vormittags zur Schule. Ohne zu wissen, dass dies gleich der letzte Moment mit seinem kleinen Theo sein wird. Theo erleidet nur kurz darauf einen stummen Herzinfarkt. Im Krankenwagen vor dem Schulgebäude versuchen die Ärzte Theos kleinen Körper wieder zu beleben. Vergeblich. Er stirbt in den Armen seines Vaters.

Dieser besagte stumme Herzinfarkt tritt ein, wenn Teile des Herzmuskels irreperabel beschädigt sind - durch unbemerkte Durchblutungsstörungen. Tage, Monate, manchmal sogar Jahre bleiben sie unentdeckt, da keine Symptome auftreten. Und wenn es dann passiert, überlebt jeder Dritte einen stummen Herzinfarkt nicht.

Ein schwerer Schlag für die kleine Familie. Tochter Lisa ist diejenige, die ihrem Vater die Kraft gibt, weiter zu machen. Mehr noch: Mit ihren 16 Jahren unterstützt sie die Familie sogar mit ihrem kleinen Ausbildungsgehalt. Denn Vater Christian hat sich auf dem Bau buchstäblich kaputt gearbeitet für seine Kinder - nach mehreren Bandscheibenvorfällen ist er schwerbehindert. Jeder Cent wird seitdem zwei Mal umgedreht.

Wir wollen Vater Christian und seine Tochter zu Weihnachten unterstützen – sie brauchen dringend neue Kleidung. Zusammen mit euch schaffen wir das!