14.12.2020 | Stiftung ANTENNE BAYERN hilft Jasmin: Durch eine Gehirnblutung ist sie vom Hals abwärts gelähmt

Jetzt spenden!

Jasmin teilt ihr Schicksal mit jedem 12. Kind, das als Frühchen zur Welt kommt. Doch während die meisten Babys später dank moderner Medizin ein normales Leben erwartet, schlägt bei ihr das Schicksal besonders hart zu. Ihr winziger Körper passt bei der Geburt gerade mal in eine Hand. Und viel schlimmer noch: Sie erleidet eine folgenschwere Gehirnblutung.

Durch diese Gehirnblutung werden Jasmins motorische Areale in ihrem Kopf für immer zerstört. Sie braucht 24 Stunden, 7 Tage die Woche Betreuung – nichts geht ohne Hilfe, denn sie ist vom Hals abwärts gelähmt. Heute ist Jasmin 24 Jahre alt und eine hübsche, junge Frau geworden… Sie lernt mit ihrem Schicksal zu leben und hat einen enormen Lebenswillen. Und davor ziehen wir unseren Hut.

Jasmin ist bewundernswert: Sie ist fleißig, macht ihr Abitur, beginnt ein Studium. Damit es aber klappt mit Studium und späterem Beruf, muss sie selbstständiger werden. Buddy, ein Golden Retriever, kann ihr dabei helfen. Doch für die teure Spezialausbildung zum Assistenzhund hat diese tapfere junge Frau leider kein Geld.

Aber mit eurer Unterstützung kann Jasmins Traum zu Weihnachten Wirklichkeit werden.