13.12.2022 | Stiftung ANTENNE BAYERN hilft Philipp aus München: Als Baby setzt plötzlich seine Atmung aus...

Plötzlicher Kindstod - dieses harte Schicksal hat Philipp und seine Familie ereilt. Doch das Baby konnte gerettet werden - mit den Folgen kämpft der mittlerweile erwachsene Philipp allerdings noch heute...

Jetzt spenden!

Das Schicksal von Philipp aus München hat Katrin Müller-Hohenstein besonders berührt...

Die ganze Geschichte zum Nachhören

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Als Philipp geboren wird, ist er ein gesunder kleiner Junge - das größte Geschenk für seine Mama und seinen Papa. Was den frischgebackenen Eltern jedoch dann passiert, hat keiner kommen sehen…

Philipp ist erst sechs Wochen alt - noch ein Neugeborenes - als er sich in seinem Kinderwagen nicht mehr bewegt - Philipp atmet nicht mehr... 'Plötzlicher Kindstod' -  eine unerwartetes Versterben eines bis dahin völlig gesund erscheinenden Babys.

Philipps Eltern beginnen sofort mit der Reanimation und versuchen, sein kleines Herz wieder zum Schlagen zu bringen. Sie schaffen es - aber Philipps Gehirn ist zu diesem Zeitpunkt schon zu lange ohne Sauerstoff. Diese wenigen Sekunden haben wichtige Nerven zerstört - für immer…

Seitdem ist Philipp rund um die Uhr auf Pflege angewiesen, er sitzt im Rollstuhl, kann Arme und Beine nicht bewegen und nicht richtig sprechen.

Aber: der Teil von Philipps Gehirn, der für das Denken zuständig ist, funktioniert! Philipp ist ein intelligentes Kerlchen und dank toller Erfindungen und modernster Technik kann er das auch zeigen und sogar mit anderen kommunizieren!

Philipp lässt sich nicht unterkriegen, er kämpft und will seinen Freunden in nichts nachstehen. Ein unglaublicher junger Mann, der trotz vieler Einschränkungen an sich und die große Liebe glaubt.

Um zu studieren und einen Job zu finden braucht Philipp jetzt dringend unsere Hilfe. Sein größter Weihnachtswunsch: Er möchte seinen Schulabschluss nachholen, den er bisher wegen all seiner Krankenhausaufenthalte nicht machen konnte. Für die anfallenden Gebühren an der Abendschule braucht er unsere Unterstützung.

Lasst uns Philipp, diesem Vorbild für Willenskraft, diesen wirklich bescheidenen Wunsch erfüllen, der so viel für ihn bedeutet!