13.12.2022 | Stiftung ANTENNE BAYERN hilft Samira: Eine Achterbahnfahrt verändert ihr ganzes Leben

Das Schicksal von Samira aus Ingolstadt zeigt uns, wie unser Leben von heute auf morgen ein anderes sein kann. Nach einem Besuch im Freizeitpark landet sie auf der Intensivstation...

Jetzt spenden!

Indra aus dem Guten Morgen Bayern Team erzählt uns die berührende Geschichte von Samira aus Ingolstadt in Oberbayern.

Die ganze Geschichte zum Nachhören

Bitte aktiviere Javascript um diese Audio-Datei abzuspielen und stelle sicher, dass du einen modernen Webbrowser verwendest.

Samira ist 16 Jahre alt und trägt seit anderthalb Jahren ein wirklich hartes Schicksal mit sich.

Es passiert im Sommerurlaub 2021: Samira besucht mit ihrer Familie an einem warmen Augusttag einen Freizeitpark. Die Fahrt mit der Achterbahn soll ihr Leben für immer verändern. Durch die Erschütterung löst sich ein Gefäß in ihrem Rücken und blutet in ihr Rückenmark. Es stellt sich heraus, dass Samira diese Gefäßmissbildung schon von Geburt an haben muss, aber erst die Achterbahnfahrt - das Wackeln - hat das Gefäß zum Bluten gebracht. Nur eine Not-Operation kann Samiras Leben retten. Danach folgen Monate auf der Intensivstation und im Koma. Samiras Leben ist jetzt ein anderes…

Es ist wie in einem Albtraum - mit gerade einmal 14 Jahren ist Samira querschnittsgelähmt und muss alles neu lernen: sprechen, essen, greifen. Auch für Samiras Mama beginnt damit eine harte Zeit. Sie liebt, pflegt und hilft ihrer Tochter und die kämpft!

Sie akzeptiert ihre Krankheit aber nicht, was die Krankheit für sie bedeuten soll: mit aller Macht und großem Willen stemmt sie sich gegen ihr Schicksal.

Die Ärzte nennen sie ein ‚medizinisches Wunder‘, denn keiner glaubt, dass Samira je wieder auf ihren Beinen steht. Und doch mit viel Physio- und Ergotherapie schafft sie es. Samira kann inzwischen sogar alleine für kurze Zeit aus ihrem Rollstuhl aufstehen.

Was für ein unglaublich tapferes Mädchen! Heute ist Samira 16 Jahre alt und macht ihren Mittelschulabschluss. Es ist noch ein langer Weg, aber sie holt sich Stück für Stück ihr Leben zurück. Damit sie ihre Tochter zu ihren Therapien und zur Schule fahren kann, braucht Samiras Mama dringend einen Führerschein. Und genau diesen wollen wir mit Hilfe euer Spenden ermöglichen!