Black Forest still: Stille schmecken und erleben

Stille Mineralwässer ohne Kohlensäure liegen im Trend! Ganz besonders "Black Forest still" – das stille Mineralwasser aus dem Schwarzwald. Es vereint gesunde Bekömmlichkeit mit innovativem Design – ein echtes Lifestyle-Getränk!

Black Forest still ist Deutschlands kochsalzärmstes Mineralwasser und gehört zu den meistgetrunkenen stillen Mineralwässern. Kein Wunder: Es ist natriumarm und niedrig mineralisiert (35,8 mg/l). Dadurch ist es sehr bekömmlich, bei Bluthochdruck sowie Diabetes geeignet und auch ideal für die Zubereitung von Babynahrung. Nicht umsonst liegt Black Forest still auf Platz 6 aller stillen Mineralwässer in Deutschland und ist exklusiver Premiumpartner des Deutschen Naturheilbundes e.V.! Das Mineralwasser in der Glasflasche wurde von Ökotest sogar mit einem „sehr gut“ ausgezeichnet. 

Seit diesem Jahr ist Black Forest auch erstmals in der neuen 1-Liter-Glasflasche erhältlich, die mit dem Mehrweg-Innovationspreis der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und der Stiftung Initiative Mehrweg (SIM) ausgezeichnet wurde.

Black Forest still präsentiert in diesem Jahr bereits zum vierten Mal den ANTENNE BAYERN Adventskalender! Jeden Tag gibt es ein neues Türchen zum Entdecken. Klickt euch jetzt rein:

Der ANTENNE BAYERN Adventskalender

Mehr zu Black Forest still

Wusstet ihr schon...?

Kälte, Nässe, Schnee und Dunkelheit: der Winter zehrt an unseren Abwehrkräften. Kein Wunder, dass wir gerade im Winter vermehrt mit Erkältungen und Grippe zu kämpfen haben. Aber das muss nicht sein! Mit ausreichender Bewegung an der frischen Luft, gesunder Ernährung mit viel Obst und Gemüse und ausreichend Flüssigkeit könnt ihr euer körpereigenes Immunsystem stärken. Denn nicht nur an heißen Tagen oder nach dem Sport besteht erhöhter Flüssigkeitsbedarf - auch im Winter ist dies nicht zu unterschätzen.

Das liegt daran: Wer sich draußen in trockener Kälte bewegt, verliert über die Atemluft mehr Flüssigkeit als bei Bewegung in normal temperierter Umgebung. Aber auch in geheizten Zimmern ist die Flüssigkeitsabgabe über die Lunge in der trockenen Heizungsluft recht hoch. Und nicht nur das: Über die Haut scheidet der Körper ebenfalls Wasser aus. Insbesondere die Schleimhäute müssen in trockener, warmer (Heizungs-) Luft und in kalter, naturgemäß trockener Winterluft sehr intensiv befeuchtet werden. Deshalb ist es wichtig, auch in der kalten Jahreszeit kontinuierlich über den Tag verteilt immer wieder etwas zu trinken. 

+ + + Also wichtig: Richtig trinken im Winter! + + +

Du solltest im Winter täglich 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser trinken. Diese Menge benötigen der Körper und deine Schleimhäute. Denn nur eine gut befeuchtete Nasenschleimhaut kann die in der Luft vorhandenen Krankheitskeime filtern. Besonders eignet sich dafür Black Forest still, das stille Mineralwasser aus dem Schwarzwald. Es ist ganz ohne Kohlensäure, sehr bekömmlich und macht es leicht, größere Mengen zu trinken.