Veranstaltungen in Oberfranken

Dieses Wochenende würdet ihr gerne etwas in Oberfranken unternehmen? Super! Hier haben wir für euch die Veranstaltungs-Highlights für eure Region zusammengestellt!

Highlights in Oberfranken:

Die Fränkische Weihnacht in Bad Rodach: Sa. ab 17 Uhr, So. 11 – 19 Uhr

Kurz aber Oho – so inetaa das Motto der „Fränkischen Weihnacht“ in Bad Rodach an diesem Wochenende: Das ganze natürlich eingerahmt von der historischen Kulisse der Stadt. Ein absolutes kulinarisches Spektakel versprechen die Veranstalter – mit so ziemlich allem. Nikolaus und das Christkind werden das sein – auch der berühmte Bad Rodacher Nachtwächter wird hier seine Laterne anzünden. Überall in der Stadt um den Markt herum dann Tanz- und Musikevents. Und wenns dämmert, strahlt der „Weg der Lichter“ durch den herrlichen Park.

Künstlermarkt Bamberg Fr. ab 20 Uhr, Sa. & So. 11 – 20 Uhr

Wer kurz vor dem Fest noch nach besonderen Geschenkideen sucht, kann dieses Wochenende auf dem Künstlermarkt in Bamberg stöbern gehen. Los geht es mit einer Eröffnung am Freitagabend. Samstag und Sonntag findet der Verkauf dann täglich von 11 bis 20 Uhr statt. Acht ausgewählte Aussteller aus ganz Deutschland präsentieren ihre Arbeiten. Zu sehen gibt es abwechslungsreiches Kunsthandwerk mit verschiedenen Techniken und Materialien. Ideal für alle, die noch nach einem exklusive, einzigartigen Geschenk für ihre Lieben suchen. Abgerundet wird der kleine Künstlermarkt von einem Angebot aus verschiedenen kulinarischen Schmankerln. Den Künstlermarkt könnt ihr mit dem Auto erreichen oder mit der Bahn – dann müsst ihr allerdings vom Bahnhof in Bamberg den Bus nehmen und ein Stück laufen.

Weihnachtsmarkt in Neunkirchen am Brand Fr. 17 – 20 Uhr, Sa. & So. 11 – 20 Uhr

Vor der malerischen Kulisse der St. Michaelskirche in Neunkirchen am Brand findet am Wochenende der Weihnachtsmarkt statt. Zur Eröffnung am Freitag um 17 Uhr läutet traditionell die Glocke auf dem Turm des alten Rathauses. Anschließend findet ein ökomenisches Adventskonzert in der evangelischen Kirche statt. Samstag und Sonntag ist dann jeweils ab 11 Uhr Marktbetrieb. Zahlreiche Buden und Geschäfte von lokalen Vereinen sorgen für ein vielfältiges, abwechslungsreiches Warenangebot. Für Groß und Klein gibt es außerdem eine Krippenausstellung in der Katharinenkapelle. Am Samstag und Sonntag wird der Markt musikalisch untermalt. Und alle, die noch Weihnachtsgeschenke suchen, können am Samstag nach Herzenslust shoppen gehen – die Geschäfte in der festlich beleuchteten Innenstadt haben bis 20 Uhr geöffnet. Wer den Weihnachtsmarkt besuchen will kommt am besten mit dem Auto, in der Umgebung des Marktes gibt es verschiedene Parkplätze. Von dort aus sind es nur ein paar Minuten zum Fuß zum Markt.

Weihnachtsmarkt Ludwigsstadt Sa. ab 11 Uhr

Auch auf dem Marktplatz in Ludwigsstadt gibt es am Samstag einen Weihnachtsmarkt. Ab 11 Uhr öffnen die ersten Buden. Neben weihnachtlichen Geschenkartikeln gibt es festliche Live-Musik und sogar einen Christbaumverkauf. Für die Kinder gibt es eine Modelleisenbahn-Ausstellung, eine und weihnachtliche Bastelaktionen. Außerdem werden im Rathaus Märchen vorgelesen und es gibt eine lebende Krippe. Als besonderer Höhepunkt schaut sogar der Nikolaus vorbei und verteilt kleine Geschenke. Die Erwachsenen können in der Zeit die Stände mit allerlei Handwerk besichtigen. Auch für das leibliche Wohl ist an den vielen Ständen bestens gesorgt. Außerdem spielt eine Bläsergruppe weihnachtliche Melodien. Um 17:30 Uhr am zum Höhepunkt des Marktes schaut sogar das Christkind vorbei und wird feierlich auf dem Marktplatz empfangen. Und auch alle, die noch Geschenke kaufen wollen kommen auf ihre Kosten: die Geschäfte haben den ganzen Tag geöffnet.

Mehr Veranstaltungen gibt's hier!

Highlights in anderen Regionen: