31.03.2016 | Familie & Kinder Die beliebtesten Vornamen 2015

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat mitgeteilt, welche Vornamen im vergangenen Jahr super beliebt waren. Welche Namen es auf die vorderen Ränge geschafft haben, erfahren Sie hier!

  • Waltraud Grubitzsch/dpa
    Waltraud Grubitzsch/dpa
  • Patrick Pleul/dpa
    Patrick Pleul/dpa
  • Patrick Pleul/dpa
    Patrick Pleul/dpa
  • Arne Dedert/dpa
    Arne Dedert/dpa

Die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden hat die Daten von etwa 650 Standesämtern mit insgesamt knapp 940 000 übermittelten Namenseintragungen für ihre Listen ausgewertet. Damit wurden nach ihren Angaben über 90 Prozent aller im vergangenen Jahr vergebenen Vornamen erfasst. Insgesamt seien knapp 60 000 verschiedene Namen bei den Standesämtern gemeldet worden.

Seit dem Jahr 1977 ermitteln die Wiesbadener Forscher die am häufigsten vergebenen Vornamen in Deutschland. Da es in Deutschland keine amtliche Namensstatistik gibt, wird das Statistische Bundesamt die Hitliste der GfdS nun auch in seinem Jahrbuch aufnehmen.

Top 10 der beliebtesten Vornamen für Mädchen

  • Platz 10:

    Johanna

  • Platz 9:

    Anna

  • Platz 8:

    Emilia

  • Platz 7:

    Hannah/Hanna

  • Platz 6:

    Emma

  • Platz 5:

    Mia

  • Platz 4:

    Maria

  • Platz 3:

    Sophia/Sofia

  • Platz 2:

    Marie

  • Platz 1:

    Sophie/Sofie

Top 10 der beliebtesten Vornamen für Jungen

  • Platz 10:

    Jonas

  • Platz 9:

    Noah

  • Platz 8:

    Luca/Luka

  • Platz 7:

    Ben

  • Platz 6:

    Louis/Luis

  • Platz 5:

    Leon

  • Platz 4:

    Paul

  • Platz 3:

    Elias

  • Platz 2:

    Alexander

  • Platz 1:

    Maximilian

Da viele Eltern ihren Kindern auch einen zweiten oder mehrere Vornamen geben, haben die Wiesbadener Sprachforscher unterschiedliche Listen erstellt. Gezählt werden zum einen alle bei den Standesämtern angegebenen Namen, also bei einem Kind mit mehreren Vornamen alle Nennungen. Daneben listet die Gesellschaft für deutsche Sprache auch den jeweils als ersten aufgeführten Namen auf.