13.10.2017 | Familie & Kinder "Die Eiskönigin": Großes Casting für kleine Gesangs-Talente für die Rolle der „Anna“ – jetzt anmelden!

Fans von Anna, Elsa und Olaf aufgepasst! Das Filmkonzert "Frozen" geht erneut auf Deutschland-Tour. Bei fünf Castings werden Mädchen gesucht, die als "Anna" die erste Strophe des Liedes „Willst du einen Schneemann bauen?“ auf großer Bühne singen wollen.

Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren geht als Filmkonzert erneut auf Deutschland-Tour. Für fünf dieser Konzerte sucht Disney je ein Mädchen, das in der Rolle der "kleinen Anna" die erste Strophe des Liedes "Willst du einen Schneemann bauen?" während der Konzerte live auf großer Bühne singt.

Hier können Eltern ihre Tochter fürs Casting anmelden.

Zwei Casting-Termine finden in Bayern statt, jeweils samstags von 10 bis 18 Uhr

  • 4. November 2017, Galeria Kaufhof am Marienplatz in 80331 München, Kaufingerstraße 1-5 
  • 11. November 2017, Galeria Kaufhof in 90402 Nürnberg, Königstraße 42-52
Die wichtigsten Infos zum Casting

Für die Rolle der Anna sollten deine Kids zwischen 6 und 12 Jahre alt sein. Vielleicht haben deine Töchter auch schon erste Bühnenerfahrung sammeln können. Darüber hinaus solltet ihr kurz schildern können, warum eure Tochter die Rolle der "kleinen Anna" bekommen sollte. 

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist, wählt Disney 80 Kandidatinnen pro Casting-Standort aus, die beim Casting vorsingen dürfen. Wenn deine Tochter dabei sein sollte, erhältst Du eine Bestätigung und genaue Uhrzeit per E-Mail. Wichtig ist natürlich auch, dass deine Tochter am jeweiligen Konzert-Tag Zeit für den Auftritt hat, wenn die Jury sie für die Rolle auswählt.

Um diesen Song geht es: "Willst du einen Schneemann bauen?"

Damit sich deine Tochter perfekt auf das Casting und den großen Auftritt vorbereiten kann, findest du hier den Text der ersten Strophe von "Willst du einen Schneemann bauen?".

Willst du einen Schneemann bauen?
Los komm und spiel mit mir.
Ich sah dich schon so lang nicht mehr,
vermiss‘ dich sehr.
Was ist nur los mit dir?
Wir war‘n wie Pech und Schwefel,
doch jetzt nicht mehr.
Sag mir bitte nur, wieso?
Willst du einen Schneemann bauen?
Oder vielleicht was andres bauen?
Gut, dann nicht.

Kommentare