11.09.2019 | Familie & Kinder Gaudi im Herbst! Die coolsten Ausflüge in Bayern

Bayern, das Bundesland der Berge, Seen und Tiere hat gerade im Herbst einiges zu bieten! Von Wanderungen um den Königssee, über Adventure-Touren durch dunkle Grotten bis hin zu Virtual-Reality-Hallen. Wir haben für euch die coolsten Tagesausflüge in allen Regionen zusammengestellt.

Bunte Wälder, Übergangsjacken und lange Nächte. Die Sommerferien sind zu Ende und der Herbst in Bayern rückt näher. Nochmal Zeit, die letzten Sonnenstrahlen zu nutzen, um tolle Ausflüge mit der Familie oder Freunden zu machen. Wir haben viele schöne Ausflugsziele in Bayern für euch zusammengestellt, die ihr bei jedem Herbstwetter machen könnt.

Mittelfranken

Spielzeugmuseum Nürnberg

Das Spielzeugmuseum hat mit 1.400qm Ausstellungsfläche einiges zu bieten. Von Puppen, über Zinnfiguren und Holzspielzeug bis hin zu LEGO, Barbies oder Gameboys sind die letzten Jahrzehnte bestens vertreten. Bis zum Ende des Jahres gibt es eine zusätzliche Sonderausstellung in den Räumen der Nürnberger Blechspielzeugfirma. 

Erwachsene zahlen 6 Euro, alle anderen 1,50 Euro. Mit einem Aufpreis von 3 Euro habt ihr die Möglichkeit für einen Tag alle anderen Museen des Verbundes der Museen der Stadt Nürnberg zu besuchen.

Maximiliansgrotte im Veldensteiner Land

In der Maximiliansgrotte kann man über mehrere Etagen die uralten Höhlen bestaunen. Außerdem befindet sich hier der größte Tropfstein Deutschlands mit einer unfassbaren Höhe von sechs Metern. Das Special nach der Wanderung ist der berühmte Grottenkäse, den man im Grottenhof probieren kann. Der Hartkäse aus Kuhmilch ist zuvor mindestens zehn Monate in der Maximliansgrotte herangereift.

Erwachsene kosten 4,50 Euro, Kinder 3,50 Euro. Wer zusätzlich vor Ort übernachten und Frühstücken will, kann mit einem Preis ab 34 Euro rechnen.

Virtuis Reality Nürnberg

Die erste deutsche Virtual Reality Arcade steht in Nürnberg. Hier hat jeder Spieler seine eigene Spielfläche und kann in Multiplayer Spielen die neueste High-End-Technik der Zeit ausprobieren. Neben Lichtschwertduellen, Dinosaurierjagden oder Reisen zu fremden Planeten, können die Besucher auch einfach virtuell Fußball spielen.

Je nach Dauer variiert der Preis. Der Einstieg liegt bei 14,49 Euro.

Niederbayern

Baumwipfelpfad Bayerischer Wald Neuschönau

Auf bis zu 25 Meter hohen Bäumen zu wandern ist nicht alltäglich aber in Neuschönau möglich. Hier können Besucher über einen der längsten Baumkronen-Wege der Welt spazieren und die Aussicht über den bayerischen Wald, samt seiner traumhaften Täler und Berge genießen. Das besondere ist das 44 Meter hohe Baum-Ei mit seiner Aussichtsplattform an der Spitze. Der perfekte Ort für ein wunderschönes Panoramafoto.

Der Eintritt beträgt 7,50 – 9,50 Euro. Zu einem kleinen Aufpreis von 3 Euro bekommt ihr eine 90-minütige Führung oben drauf.

Bayerwald Xperium

Mit Hilfe von über 100 Experimentierstationen lernt man hier die Naturwissenschaften mal anders kennen. Ein ideales Indoor-Ausflugsziel für Jung und Alt, denn es braucht nicht viel Erklärung. Einfach mal selber machen ist hier das Motto. Das jährlich geöffnete Mitmachmuseum erhielt sogar 2016 den bayerischen Gründerpreis.

Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder 6,50 Euro.

Special-Herbst-Tipp:

Oberbayern

Wildpark Poing

Der seit 1959 existierende Wildpark Poing ist für seine besonderen Wanderwege bekannt. Denn hier können Besucher durch den 570.00m² großen Wildpark laufen und die Tiere in freier Wildbahn beobachten. Neben Hirschen, Wölfen, Luchsen oder Wildschweinen findet man hier sogar Braunbären und Waschbären. Der ganzjährig geöffnete Park bekam die bayerische Umweltmedaille, was für die artgerechte Haltung der Tiere steht. Abgesehen von Aktivitäten wie Fischen, Reiten oder Füttern, kann man bei Greifvogel-Shows beispielsweise einem Weißkopf-Seeadler beim Fliegen zuschauen.

Erwachsene 10 Euro / Schüler 8,50 Euro / Kinder (3-14 Jahre) 6 Euro

Königssee Berchtesgaden

Um auch in Bayern ein Fjord-Feeling zu bekommen, muss man nur nach Berchtesgaden in Deutschlands einzigen Alpen-Nationalpark. Hier kann man wohl eine der schönsten Wanderungen Bayerns, um den berühmten Königssee machen. Dabei kommt man an der steilen Ostwand des Watzmanns vorbei und sieht zugleich das smaragdgrüne Wasser des Sees.

Wenn man am Aussichtspunkt Malerwinkel angekommen ist, kann man hören, wie die Flügelhörner der Boote ein Echo ins Tal schicken. Wem das nicht reicht, kann bis zum Röthbachfall spazieren, um Deutschlands höchsten Wasserfall mit 475 Metern zu bestaunen.

Special-Herbst-Tipp:

Oberfranken

Floßfahrt auf dem Main von Lichtenfels Richtung Michelau

Auf der 2,5 Stunden langen Floßfahrt bekommt man ein wahres Oktoberfestfeeling. Das 200qm große Holzfloß bietet einen eigenen Bordgrill, mit Würsten, Fleisch und allem was dazugehört.

Die zünftige Bordmusik sorgt zusätzlich für die richtige Stimmung. Wenn man als Gruppe kommt, kann man sich sogar Bierfässer zum Selberzapfen erwerben. Während der Fahrt kann man natürlich auch das schöne Oberfranken erkunden, wie beispielsweise den Staffelberg oder das Kloster Banz.

Erwachsene zahlen 20 Euro, Kinder 10 Euro.

Erlebnisfelsen Pottenstein

Outdoor-Action pur findet ihr in der fränkischen Schweiz am Erlebnisfelsen Pottenstein! Neben den beliebten Rodelbahnen Frankenrodel und Frankenbob, kann man hier auch über den 130m langen Skywalk spazieren. Hier kannst du auf 65 Metern Höhe in den Abgrund blicken und deine Ängste überwinden. Zusätzlich bietet die Trampolinanlage Spaß für Klein und Groß! Das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie.

Rodelbahn ab 3 Euro, Skywalk ab 5 Euro und Trampolin-Springen ab 2 Euro.

Special-Herbst-Tipp:

Oberpfalz

Erlebniswelt Flederwisch

Erlebniswerkstätten für Handarbeiten, Goldgruben, Entdeckungspfade durch Drachenwelten oder ein geheimnisvoller Garten. Hier findet jeder Abenteurer was. Wem das nicht genug ist, kann sich in die Unterwelt begeben und einen mehreren Kilometer langen Gruselweg mit Gespenstern und Skeletten bestreiten. Mit der Auszeichnung TOP Ausflugsziel Bayerischer Wald setzt die Erlebniswelt ein klares Zeichen!

Der Eintritt beträgt gerade mal 4,50 Euro.

Boulderwelt Regensburg

Sport treiben sollte man auch im Herbst. Hierzu ist Bouldern eine tolle Lösung. Man trainiert neben dem Körper auch den Kopf. Ohne Gurt und Seil an der Wand zu hängen, gibt einem auf jeden Fall den gewissen Nervenkitzel. Doch keine Sorge, die Absprunghöhe ist sicher genug zum Abspringen. Auf der 1.500qm großen Indoorfläche können Anfänger und Profis die verschieden schwierigen Wände herauf klettern und sich beispielsweise an der Wettkampfwand challengen.

Erwachsene zahlen 10,90 Euro, Kinder 5,90 Euro.

Schwaben / Allgäu

Starzlachklamm Burgberg /Sonthofen

Wer sehen will, wie sich Tierkalkschalen und viele weitere Naturstücke, sich vor aber Millionen Jahren in Felsen und Steine gebohrt haben, sollte unbedingt eine Wanderung durch die Starzlachklamm in Angriff nehmen. Hier können Wanderer sogar die Versteinerung einer ewig alten seltenen Krabbe namens Xanthopsis sonthofenensis bestaunen. Wem das zu wenig Action ist, kann vor Ort auch die steilen Wände hinauf klettern oder eine Canyoning-Tour planen.

Der Rundweg ist bis 31.10 geöffnet und kostet für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder 2 Euro.

Insel Mainau Bodensee

Über 45 Hektar Blütenhighlights im Herbst finden Besucher der Insel Mainau auf dem Bodensee. Neben einem Barockschloss, einem Schmetterling- oder Palmenhaus, gibt es hier die verschiedensten Blumengärten mit schönen Terrassen zum draußen sitzen. Der diesjährige Star der herbstlichen Mainau ist eine Mexikanerin, die im Dahliengarten ein Farbenfeuerwerk entfacht. 

Special-Herbst-Tipp:

Unterfranken

Wanderung an der Mainschleife bei Volkach

Im Herzen des fränkischen Weinlands Volkach, könnt ihr einen wunderschönen Spaziergang durch die Weinberge Unterfrankens machen. Die größte Flussmäanderlanschaft Bayerns bietet einen circa 12km langen einzigartigen Rundweg samt Fährenfahrten, Burgbesuchen oder Brückenüberquerungen. Erlebt Unterfranken zur schönsten Jahreszeit zum Wein ernten.

Pit-Pat Wonderland Würzburg

Das Pit-Pat Wonderland hat alles zu bieten was ein Indoorpark braucht. Farbenfrohes Tischminigolf mit Themenbahnen wie MARVEL Helden, internationale Hauptstäde oder Würzburgs Prominent. Poolball, was eine Mischung aus Poolbillard und Fußball ist. Hierbei stehen die Menschen selbst auf dem Tisch und Kicken die Kugeln mit ihren Füßen in die Löcher oder 3D Minigolf in Schwarzlichträumen.

Die Preise variieren je nach Aktivität. Super Ausflugsziel bei schlechtem Wetter!