12.02.2018 | Familie & Kinder Mehr Geld für Familien: Das bringt das Baukindergeld

Mit dem Baukindergeld, das im neuen Koalitionsvertrag steht, sollen gerade Familien mit mittlerem Einkommen unterstützt werden. Wer davon profitiert, lest ihr hier.

Wenn eine Familie ein Haus baut oder eine Wohnung kauft, soll sie unterstützt werden. Das hat die Große Koalition in ihrem Koalitionsvertrag mit dem Baukindergeld festgehalten. Ob und wann das Gesetz in Kraft tritt, ist noch unklar.

Dabei gibt es aber einen Freibetrag, der nicht überschritten werden darf: 75.000 Euro für beide Eltern. Pro Kind wird die Grenze nochmal um 15.000 Euro angehoben. 

Bei einer Familie mit zwei Kindern dürfen die Eltern also maximal 105.000 Euro im Jahr verdienen, um das Baukindergeld in Anspruch zu nehmen. Dann stehen ihnen pro Jahr 1.200 Euro pro Kind zu - und das zehn Jahre lang.

ANTENNE BAYERN Reporter Hans Oberberger in Guten Morgen Bayern

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…