22.11.2021 | Familie & Kinder Weihnachtspostamt Himmelstadt: So schreibt ihr ans Christkind

Einen Brief ans Christkind schreiben – und eine Antwort bekommen... Das geht - im Weihnachtspostamt in Himmelstadt in Unterfranken. Damit die Antwort vom Christkind rechtzeitig bis Weihnachten bei euch ist, solltet ihr einiges beachten.

Foto: dpa / Daniel Karmann

Am ersten Advent ist es soweit: Dann öffnet das Weihnachtspostamt in Himmelstadt seine Pforten. Seit über 30 Jahren werden hier jedes Jahr Wunschzettel von Kindern aus Bayern, Deutschland und der ganzen Welt beantwortet.

Auch in diesem Jahr hat das Christkind wieder einige fleißige Helfer an seiner Seite, die die Briefe öffnen, lesen und natürlich auch beantworten. Jedes Jahr schreiben Kinder aus der ganzen Welt über 80.000 Briefe  - damit die Antwort rechtzeitig an Heiligabend unterm Baum liegt, muss der Brief ans Christkind bis spätestens sieben Tage vor Heiligabend im Weihnachtspostamt ankommen. Die Briefe von Kindergärten und Schulen spätestens bis zum 12. Dezember 2021.

Die Adresse vom Christkind

Briefe ans Christkind schickt ihr am besten an diese Adresse: 

An das Christkind 
97267 Himmelstadt

Wer in der Nähe wohnt, kann den Brief auch persönlich abgeben - und zwar ab Montag, den 29.11., bis Donnerstag, den 23.12.2021 - immer montags bis freitags zwischen 10 bis 12 Uhr sowie 15 bis 18 Uhr. Das geht auch Coronakonform durch eine eigens installierte Sicherheitsschleuse. Wer persönlich nach Himmelstadt kommt, kann auch gleich die Himmelstadter Weihnachtskarte mit passender Weihnachts-Briefmarke kaufen und sich den Himmelstadter-Weihnachts-Sonderstempel abholen.

Die Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt

Seit 1986 ist die Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt offiziell ein "Weihnachtspostamt". Zu diesem Zeitpunkt erhielten die Mitarbeiter dort etwa 3.500 Briefe. Seitdem werden es jedes Jahr mehr. Für Bearbeitung der jährlich mehr als 80.000 Briefe gibt es inzwischen über 30 ehrenamtliche Helfer rund um die Christkind-Assistentin Rosemarie Schotte. Und die geben alles, um die Post aus 128 verschiedenen Ländern jedes Jahr rechtzeitig zu beantworten. Was genau im Antwortbrief steht, ist ein Geheimnis – das erfährt nur, wer dem Christkind schreibt. 

Das könnte euch auch interessieren: