04.05.2018 | Familie & Kinder Zehn Dinge, die Mütter sich WIRKLICH zum Muttertag wünschen

Am 13. Mai ist Muttertag: Der Tag im Jahr, an dem alle Mamis die Füße hochlegen und sich feiern lassen dürfen. Am häufigsten verschenkt werden an diesem Ehrentag Blumen und Pralinen. In Wirklichkeit haben Mütter aber ganz andere Wünsche. Welche das sind, verraten wir euch hier!

Zehn Dinge, die Mütter sich WIRKLICH zum Muttertag wünschen

Die Mama ist doch einfach die Beste! Und deshalb gibt es einen Tag im Jahr, den wir nur IHR widmen: den Muttertag. Heuer feiern wir ihn am 13. Mai!

Der Ursprung liegt in den USA

Alles begann mit 500 weißen Nelken, die die Amerikanerin Anna Jarvis am zweiten Sonntag im Mai vor einer Kirche an Mütter verteilte. Das Ganze machte sie in Gedenken an ihre eigene Mutter, die schon verstorben war. Auf Anna Jarvis Drängen hin wurde im darauffolgenden Jahr in der selben Kirche erstmals eine Andacht gehalten. Und zwar für alle Mütter auf der ganzen Welt. Außerdem setzte sich die Amerikanerin vor der US-Regierung für einen anerkannten Feiertag zu Ehren der Mutter ein. Und das gelang ihr! Im Jahr 1914 wurde der "Tag der Mutter" (auf Englisch: Mother's Day) in den USA zum allerersten Mal gefeiert. Neun Jahre später kam der Muttertag zu uns nach Deutschland. 

So wird der Muttertag HEUTE bei uns gefeiert

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai dürfen alle Mamis sich mal so richtig ausruhen. Sie bekommen morgens Frühstück ans Bett gebracht. Die kleinen Kinder tragen Gedichte vor. Die Größeren schenken Blumensträuße. Häufig werden Muttis aber auch zum Brunchen oder Abendessen im Restaurant eingeladen. Klar, unsere Mamas freuen sich darüber und vergießen bestimmt das ein oder andere Tränchen der Rührung. ABER in Wirklichkeit haben Mütter eigentlich oft andere Wünsche... Welche das sind, verraten wir euch in unserer Bildergalerie:

Was Mütter sich WIRKLICH wünschen

  • 1. Zehn Minuten für sich alleine im BadezimmerFrauen lieben es, sich im Bad in Ruhe fertig machen zu können. Gemütlich ein Bad nehmen, eine Gesichtsmaske auftragen, schminken, Haare stylen... Diese paar Minuten der Ruhe sind für Frauen goldwert. 

    1. Zehn Minuten für sich alleine im Badezimmer

    Frauen lieben es, sich im Bad in Ruhe fertig machen zu können. Gemütlich ein Bad nehmen, eine Gesichtsmaske auftragen, schminken, Haare stylen... Diese paar Minuten der Ruhe sind für Frauen goldwert. 

  • 2. Eine weiße Bluse oder eine weiße Hose tragen - den ganzen Tag!Die Kinder kommen vom Spielen heim, Mama kommt von der Arbeit... und zack, schon sind kleine schmutzige Fingerabdrücke auf der weißen Bluse. Ärgerlich, aber wirklich böse kann man den Kleinen trotzdem nicht sein. Sie wollten die Mama ja nur begrüßen. Aus praktischen Gründen wird in Zukunft dann lieber auf helle Oberteile und Hosen verzichtet. Am Muttertag darf Mama die weiße Bluse dann aber mal aus dem Schrank kramen! 

    2. Eine weiße Bluse oder eine weiße Hose tragen - den ganzen Tag!

    Die Kinder kommen vom Spielen heim, Mama kommt von der Arbeit... und zack, schon sind kleine schmutzige Fingerabdrücke auf der weißen Bluse. Ärgerlich, aber wirklich böse kann man den Kleinen trotzdem nicht sein. Sie wollten die Mama ja nur begrüßen. Aus praktischen Gründen wird in Zukunft dann lieber auf helle Oberteile und Hosen verzichtet. Am Muttertag darf Mama die weiße Bluse dann aber mal aus dem Schrank kramen! 

  • 3. Hören, wie das Kind "Papa!" ruft und nicht "Mama!""Mama, ich hab Hunger". "Mama, ich muss aufs Klo". "Mama, ich kann nicht einschlafen". Kinder rufen in den meisten Fällen doch eher nach ihrer Mama als nach dem Papa. Deshalb freut sich jede Mutti insgeheim, wenn das Kind ausnahmsweise mal was vom Papa will.

    3. Hören, wie das Kind "Papa!" ruft und nicht "Mama!"

    "Mama, ich hab Hunger". "Mama, ich muss aufs Klo". "Mama, ich kann nicht einschlafen". Kinder rufen in den meisten Fällen doch eher nach ihrer Mama als nach dem Papa. Deshalb freut sich jede Mutti insgeheim, wenn das Kind ausnahmsweise mal was vom Papa will.

  • 4. Einen ungestörten Nachmittag mit der Freundin verbringenKaffee trinken, shoppen und stundenlang quatschen. Zeit mit der besten Freundin zu verbringen ist für Frauen super wichtig. Als Mama kommen diese unterhaltsamen Nachmittage nur noch selten vor. Deswegen werden Sie umso mehr genossen, wenn sie dann mal stattfinden!

    4. Einen ungestörten Nachmittag mit der Freundin verbringen

    Kaffee trinken, shoppen und stundenlang quatschen. Zeit mit der besten Freundin zu verbringen ist für Frauen super wichtig. Als Mama kommen diese unterhaltsamen Nachmittage nur noch selten vor. Deswegen werden Sie umso mehr genossen, wenn sie dann mal stattfinden!

  • 5. Frühstück gemacht bekommen, ohne danach drei Stunden die Küche putzen zu müssenKlar, jede Mama freut sich, wenn sie ein leckeres Frühstück ans Bett bekommt. Wenn sie danach aber aufsteht und die Küche betritt... der Schock! Überall Brösel, dreckiges Geschirr, Kaffeeflecken, klebrige Marmelade auf der Arbeitsfläche... Oh je! Dann doch lieber selber Frühstück machen... aber nicht am Muttertag! Über ein tolles Muttertagsfrühstück INKLUSIVE Aufräumen und Abspülen freut sich jede Mama.

    5. Frühstück gemacht bekommen, ohne danach drei Stunden die Küche putzen zu müssen

    Klar, jede Mama freut sich, wenn sie ein leckeres Frühstück ans Bett bekommt. Wenn sie danach aber aufsteht und die Küche betritt... der Schock! Überall Brösel, dreckiges Geschirr, Kaffeeflecken, klebrige Marmelade auf der Arbeitsfläche... Oh je! Dann doch lieber selber Frühstück machen... aber nicht am Muttertag! Über ein tolles Muttertagsfrühstück INKLUSIVE Aufräumen und Abspülen freut sich jede Mama.

  • 6. Einen kompletten Film schauen, ohne dabei fünf Mal das Kind wieder ins Bett bringen zu müssenGerade kommt eine spannende Stelle und dann "Mamaaa, ich kann nicht einschlafen"! Tja, schon ist es mit der Spannung vorbei, weil Frau aufstehen und nach dem Kind gucken muss. Meistens geht das aber nicht nur einmal so! In Ruhe einen ganzen Film schauen... der Traum jeder Mama!

    6. Einen kompletten Film schauen, ohne dabei fünf Mal das Kind wieder ins Bett bringen zu müssen

    Gerade kommt eine spannende Stelle und dann "Mamaaa, ich kann nicht einschlafen"! Tja, schon ist es mit der Spannung vorbei, weil Frau aufstehen und nach dem Kind gucken muss. Meistens geht das aber nicht nur einmal so! In Ruhe einen ganzen Film schauen... der Traum jeder Mama!

  • 7. Ein Abendessen ungestört genießen (und zwar während es noch warm ist) Da steht man stundenlang in der Küche, gibt sich Mühe und serviert ein leckeres Abendessen für die ganze Familie... und dann hat Frau selber gar nichts davon. Dem einen Kind schmeckts nicht, dem anderen ist es zu heiß... Hier muss man pusten, da muss man den Mund abwischen... Tja, am Ende ist Muttis Abendessen kalt. Vielleicht klappt es ja wenigstens am Muttertag, dass Mama auch mal eine heiße Mahlzeit bekommt.

    7. Ein Abendessen ungestört genießen (und zwar während es noch warm ist) 

    Da steht man stundenlang in der Küche, gibt sich Mühe und serviert ein leckeres Abendessen für die ganze Familie... und dann hat Frau selber gar nichts davon. Dem einen Kind schmeckts nicht, dem anderen ist es zu heiß... Hier muss man pusten, da muss man den Mund abwischen... Tja, am Ende ist Muttis Abendessen kalt. Vielleicht klappt es ja wenigstens am Muttertag, dass Mama auch mal eine heiße Mahlzeit bekommt.

  • 8. Morgens ausschlafenJede Mama liebt es, wenn der kleine Sohn oder die Tochter morgens zum Kuscheln ins Bett kommt. Wenn das nur nicht jedes Mal vor Sonnenaufgang wäre. Hach, ein bisschen mehr Schlaf wäre manchmal echt schön... Am Muttertag ist für die Mama also Ausschlafen angesagt!

    8. Morgens ausschlafen

    Jede Mama liebt es, wenn der kleine Sohn oder die Tochter morgens zum Kuscheln ins Bett kommt. Wenn das nur nicht jedes Mal vor Sonnenaufgang wäre. Hach, ein bisschen mehr Schlaf wäre manchmal echt schön... Am Muttertag ist für die Mama also Ausschlafen angesagt!

  • 9. Den Ehemann küssen, ohne "Igitt!"- und "Bäh!"-Rufe aus dem Hintergrund zu hörenAb einem gewissen Alter finden Jungs Mädchen total eklig und andersherum genauso. Kein Wunder also, dass bei jeder Berührung und bei jedem Kuss zwischen Mama und Papa ein lautes "Iiihhh" zu hören ist. Dabei würde Mama sich über ein bisschen mehr Zweisamkeit mit Papa so freuen... Also, am Muttertag einfach mal die Schlafzimmertür zumachen!

    9. Den Ehemann küssen, ohne "Igitt!"- und "Bäh!"-Rufe aus dem Hintergrund zu hören

    Ab einem gewissen Alter finden Jungs Mädchen total eklig und andersherum genauso. Kein Wunder also, dass bei jeder Berührung und bei jedem Kuss zwischen Mama und Papa ein lautes "Iiihhh" zu hören ist. Dabei würde Mama sich über ein bisschen mehr Zweisamkeit mit Papa so freuen... Also, am Muttertag einfach mal die Schlafzimmertür zumachen!

  • 10. Ein Restaurant besuchen, in dem das Essen nicht auf Papptellern serviert wird Mit Kindern in ein feines Restauarnt gehen... das machen Sie genau einmal! Auf der Speisekarte was zu finden, das den Kleinen schmeckt, könnte eine Herausforderung werden. Außerdem wird Kindern bekanntlich schnell langweilig und dann unterhalten sie am Ende das ganze Restaurant. Deswegen lieber gleich ins Fast-Food-Restaurant gehen. Dabei vermissen viele Mamas die schöne Atmosphäre und das gute Essen in einem feinen Restaurant. Für den Muttertag einen Babysitter buchen und los geht's!

    10. Ein Restaurant besuchen, in dem das Essen nicht auf Papptellern serviert wird 

    Mit Kindern in ein feines Restauarnt gehen... das machen Sie genau einmal! Auf der Speisekarte was zu finden, das den Kleinen schmeckt, könnte eine Herausforderung werden. Außerdem wird Kindern bekanntlich schnell langweilig und dann unterhalten sie am Ende das ganze Restaurant. Deswegen lieber gleich ins Fast-Food-Restaurant gehen. Dabei vermissen viele Mamas die schöne Atmosphäre und das gute Essen in einem feinen Restaurant. Für den Muttertag einen Babysitter buchen und los geht's!