02.08.2021 | Geld & Recht Als Student Geld sparen: Mit diesen Tipps gelingt es!

Studenten haben meist naturgemäß nur ein bedingtes Budget zur Verfügung. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr einen Nebenjob habt oder euch voll aufs Studium konzentriert: Wer nicht jeden Cent zweimal umdrehen will, muss oftmals kreativ werden.

Foto: Unsplash

Zum Glück gibt es zahlreiche Möglichkeiten, als Student Geld zu sparen, denn viele Geschäfte und Unternehmen haben besondere Angebote für alle, die noch zur Uni gehen, und auch im Alltag könnt ihr mit einigen Tipps sparsam leben.

Selber kochen und Einkaufslisten schreiben: Geld sparen im Alltag

Studenten müssen nicht selten neben den Anforderungen des Studiums auch parallel den Einstieg ins selbständige Leben meistern: Wer zuvor noch bei Mama und Papa gewohnt hat und jetzt auf einmal einen eigenen Haushalt hat, tut sich oftmals schwer, mit dem zur Verfügung stehenden Budget hinzukommen. Finanz- und Haushaltsexperten raten dazu, vor dem Einkaufen eine genaue Liste zu schreiben und nur das einzukaufen, was wirklich benötigt wird. Wer ohne Liste losgeht, lässt sich im Supermarkt gerne verleiten, mehr mitzunehmen, als er eigentlich möchte. Und auch wenn es natürlich sehr bequem ist, Essen zu gehen oder Pizza zu bestellen: Selber kochen spart Geld. Der Gang ins Restaurant oder das Nutzen der Liefer-App sollten daher eine Ausnahme bleiben.

Studentenrabatte und ein hohes Sparpotenzial nutzen: So geht’s

Viele Shops und Unternehmen haben für Studenten besondere Rabatte und Angebote im Programm. Wenn ihr also Unterhaltungselektronik, Mode, Möbel und vieles mehr kaufen wollt, solltet ihr vorher prüfen, ob es etwa einen Saturn Studentenrabatt gibt, der den Kaufpreis reduziert. Beim Onlineshopping findet sich oftmals ein Menüpunkt, der zu einem Rabatt für Studenten führt: Hier müsst ihr dann lediglich euren Studentenstatus online verifizieren, und schon könnt ihr von einem Preisnachlass von 10 oder gar 20 Prozent profitieren. Beim Kauf von Software stehen darüber hinaus spezielle Studentenlizenzen zur Auswahl, mit denen ihr Fachprogramme deutlich preisgünstiger erwerben könnt.

Reisen als Student: Geld sparen im In- und Ausland

Wenn ihr in den Semesterferien gerne verreist und euch die Bundesrepublik oder das europäische Ausland ansehen möchtet, habt ihr als Studenten die Möglichkeit, eine vergünstige Bahncard 25 oder 50 zu bekommen. Diese ist für ein Jahr gültig und sorgt dafür, dass ihr auch bei Besuchen bei den Eltern oder Freunden jedes Mal sparen könnt. Für Studenten, die regelmäßig auch im Ausland unterwegs sind, empfiehlt sich das Beantragen der „International Student Identy Card“ (ISIC). Hierbei handelt es sich um eine Art internationalen Studentenausweise, der euch in über 100 Ländern zahlreiche Vergünstigungen bietet.

Mit dem Studentenausweis von günstigen Angeboten profitieren

Euer Studentenausweis ist nicht nur an der Uni selbst, in der Mensa und in der Bibliothek en wichtige Dokument: Legt ihr ihn in ausgewählten Kinos, beim Friseur, beim Mobilfunkanbieter oder beim Mieten eines Autos vor, gibt es bei vielen Anbietern attraktive Rabatte und vergünstigte Konditionen. Wenn ihr wissen wollt, welche Shops, Unternehmen und Einrichtungen daran teilnehmen, könnt ihr dies schnell online checken: Spezielle Plattformen legen ihren Fokus auf Angebote für Studenten und informieren zuverlässig über Rabatte und Sparmöglichkeiten. So gelingt es spielend, auch während der Studienzeit die Finanzen zu optimieren.