31.05.2016 | Geld & Recht EM 2016: Feiern ohne Folgen - 10 Tipps vom Rechtsexperten

Die EM 2016 steht in den Startlöchtern und das Geschäft mit den EM Gadgets läuft auf Hochtouren. Aber was ist erlaubt und wo kann mir der Arbeitskollege oder Nachbar vielleicht doch einen Strich durch die Rechnung machen? Unser Rechts Experte Wolfgang Büser gibt die wichtigsten Tipps zur EM.

Europameisterschaft heißt für die Fußball Fans Ausnahmezustand. Was ist erlaubt und wo kann mir der Arbeitskollege oder Nachbar vielleicht doch einen Strich durch die Rechnung machen?  Unser Rechts Experte Wolfgang Büser gibt die wichtigsten Tipps zur EM. Von A wie Arbeitsplatz bis Z wie Zusammen schauen. Damit Fußball Fans die EM feiern können ohne Reue. 

  • Muss mir mein Arbeitgeber einen Schicht-Tausch mit einem Kollegen genehmigen, damit ich ein EM Spiel zu späterer Stunde sehen kann? 

    Er muss nicht, wird aber sicher nichts dagegen haben, wenn der Tausch keine weiteren Auswirkungen auf den Betrieb hat. 

  • Peter Steffen/dpa

    Fußball schauen am Arbeitsplatz: 

    Ein Verkäufer der am Arbeitsplatz mit seinem mitgebrachten Fernseher ein EM Spiel schaut, kann nicht fristlos oder ordentlich gekündigt werden. Das hat das Arbeitsgericht Frankfurt am Main entschieden. 

    Peter Steffen/dpa
  • Jens Büttner/dpa

    Darf ich meinen Balkon nach Lust und Laune schmücken? 

    Ja, allerdings nur wenn nicht in das Mauerwerk "eingegriffen" also z.B. gebohrt wird und wenn die Fahne nicht zu groß ist, also bis vor das Nachbarfenster hängt. 

    Jens Büttner/dpa
  • Gibt es Sonderregeln für die EM Party im Gemeinschaftsgarten? 

    Während der EM dürfte das Grillrecht (meist nur 2x pro Sommer-Monat erlaubt) etwas gelockerter sein, da sie nur in einem engen zeitlichen Rahmen stattfindet. Generell gilt aber: Grillen möglichst weit weg vom Haus. Nicht jeder mag den Geruch. 

  • Darf ich Gäste zum Public Viewing einladen? 

    Grundsätzlich gilt: Massenveranstaltungen in unmittelbarer Nähe von (unter Umständen Fußball-muffligen) Nachbarn vermeiden. Oder diese zur Sicherheit einfach mit einladen. 

  • Darf ich für Speisen und Getränke einen kleinen Obulus verlangen? 

    Natürlich darf der Gastgeber die Fußballfans um einen kleinen Kostenbeitrag bitten, wenn diese nicht schon von sich aus etwas dazu geben. 

  • Darf ich Fahnen an meinem Auto anbringen? 

    Ja, solange die Sicht des Fahrers nicht beeinträchtigt wird und die Fahne nicht überdimensional aus dem Schiebedach weht. 

  • Jörg Büdenbender/dpa

    Was, wenn sich meine Fahne selbständig macht und woanders Schaden anrichtet? 

    Dann muss der Eigentümer des Fanartikels dafür haften. 

    Jörg Büdenbender/dpa
  • Krumm/dpa

    Und wenn ich mein Auto komplett in Fahnen sogar in Deutschlandfarben umlackiere? 

    Kann keiner was dagegen einwenden. 

    Krumm/dpa
  • Kann ich für's Hupen beim Autokorso belangt werden? 

    In der Regel ist die Polizei in solchen Fällen tolerant. In der Nähe von Krankenhäusern oder Pflegeheimen sollte man allerdings eine Hup-Pause einlegen.