30.04.2019 | Geld & Recht Steigende Mieten in Bayerns Uni-Städten: So viel zahlt ihr für ein Zimmer

Von steigenden Mieten bleiben auch die Uni- und Hochschulstädte in Bayern nicht verschont. Gerade Studenten und Auszubildende mit wenig Einkommen suchen sich immer häufiger ein WG-Zimmer, um Kosten zu teilen. Doch auch hier haben die Preise ordentlich angezogen.

  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer
  • Quelle: empirica ag

    Quelle: empirica ag

    durchschnittliche Warmmiete für ein 10-30 Quadratmeter großes WG-Zimmer

Eine Wohngemeinschaft (WG) ist ein beliebtes Wohnmodell für junge Leute. Man hat immer Artgenossen um sich und kann die monatlichen Fixkosten für Miete, Gas und Strom untereinander aufteilen. Während Wohnungen auf dem freien Markt für junge Menschen, Studenten oder Auszubildende in den beliebten Studentenstädten kaum noch bezahlbar sind, werden auch die Mietpreise für WG-Zimmer immer teurer. Das zeigt eine aktuelle Studie des empirica-Instituts, die ANTENNE BAYERN vorliegt.

Preissteigerung um knapp 35 Prozent

Absoluter Spitzenreiter ist wieder einmal München. Hier bezahlen Interessenten für ein 10 bis 30 Quadratmeter großes WG-Zimmer durchschnittlich 610 Euro Warmmiete. In Coburg bezahlt man, mit durchschnittlich 318 Euro nur fast die Hälfte.

Durchschnittlich zahlt der Deutsche in einer WG monatlich 386 Euro Warmmiete. Im Vergleich zum Sommersemester 2012 ist das eine Preissteigerung von 34,5 Prozent.  

Wie viel ihr in Bayern für ein WG-Zimmer zahlt, seht ihr unserer Galerie.