06.12.2018 | Gesundheit Das passiert im Körper, wenn man mit dem Rauchen aufhört

Das mit dem Rauchen ist ja so eine Sache. Auch wenn man noch so gerne zum Glimmstängel greift - Aufhören ist doch für die meisten Raucher ein Thema, das sie immer wieder beschäftigt: Weniger Gestank, man spart sich das Geld und es ist gut für den Körper. Mehr Gründe gefällig?

  • <p class="text-center">Wusstet ihr eigentlich, wie schnell und was im Körper passiert, wenn man das Rauchen aufhört? Nein?! Wir verraten euch die verblüffenden Schritte...</p>

    Wusstet ihr eigentlich, wie schnell und was im Körper passiert, wenn man das Rauchen aufhört? Nein?! Wir verraten euch die verblüffenden Schritte...

  • rauchen1
  • rauchen2
  • rauchen3
  • rauchen4
  • rauchen5
  • rauchen6
  • rauchen7
  • rauchen8
  • rauchen9
  • rauchen10

Mal ganz ehrlich: Die Zeiten, in denen Rauchen sexy war, sind lange vorbei. Mittlerweile hat der blaue Qualm kein wirklich gutes Image mehr. Und der Trend bei Jugendlichen zum Rauchen geht seit Jahren zurück. Trotzdem gibt es sie noch - die leidenschaftlichen Raucher -, die aber doch immer wieder mit sich hadern und im tiefsten Inneren doch gerne aufhören würden. Macht ja auch Sinn. Denn abgesehen davon, dass man keine miefende Wolke mehr mit sich rumzieht und sich mittlerweile echt so richtig Geld spart, ist Rauchen für den Körper alles - aber nicht gesund. 

Das Risiko an den Folgen des Rauchens zu erkranken, liegt bei 25 Prozent!

Rauchen ist ein wichtiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen - den „Topkillern“ in der westlichen Welt. Dazu zählen unter anderem Herzinfarkt, Schlaganfall und Raucherbein. Klingt übel. Ist es auch. Die Wahrscheinlichkeit an den Folgen des Rauchens zu erkranken, liegt bei 25 Prozent. Ganz ehrlich - wer würde in ein Flugzeug einsteigen, das mit einer Wahrscheinlichkeit von 25 Prozent abstürzt? Richtig. Also - weg mit den Kippen und ab in ein gesünderes und rauchfreies Leben. 

In unserer Galerie erfahrt ihr, was im Körper passiert, wenn man mit dem Rauchen aufhört. Kaum zu glauben: Aber die ersten Effekte setzen schon nach wenigen Stunden ein...