14.03.2018 | Gesundheit Ekelfaktor im Haushalt: Diese Dinge solltet ihr nicht mit der Familie teilen

Das gemeinsame Handtuch am Waschbecken, oder die Wasserflasche aus der die ganze Familie trinkt? Damit könnte es in Zukunft vorbei sein, denn viele Haushaltsgegenstände sind wahre Keim- und Bakterienschleudern. Hier findet ihr eine Liste mit Dingen, die ihr nicht teilen solltet.

  • Sollte man  Nagelpilz haben, kann der übertragen werden. Dann keine Nagelschere oder einen Nagelzwicker teilen. Hepatitis könnte theoretisch übertragen werden – aber nur für den Fall, dass man sich beim Gebrauch schneidet und somit Blut übertragen wird. Also mehr als unwahrscheinlich. 

    Sollte man Nagelpilz haben, kann der übertragen werden. Dann keine Nagelschere oder einen Nagelzwicker teilen. Hepatitis könnte theoretisch übertragen werden – aber nur für den Fall, dass man sich beim Gebrauch schneidet und somit Blut übertragen wird. Also mehr als unwahrscheinlich. 

  • Gleiches gilt auch für die Nagelfeile. 

    Gleiches gilt auch für die Nagelfeile. 

  • Hier auch nicht teilen! Beim ausreißen von Haaren  können kleine Blutungen entstehen und daher auch Viren übertragen werden. Sehr unwahrscheinlich – aber da man oft im empfindlichen Augenbereich (beim Augenbrauenzupfen) unterwegs ist, lieber jeder seine eigene.

    Hier auch nicht teilen! Beim ausreißen von Haaren können kleine Blutungen entstehen und daher auch Viren übertragen werden. Sehr unwahrscheinlich – aber da man oft im empfindlichen Augenbereich (beim Augenbrauenzupfen) unterwegs ist, lieber jeder seine eigene.

  • Deosprays sind total unbedenklich. Deo-Roller sollte man nicht teilen. Da Hautschuppen und damit Hautkrankheiten übertragen werden können. Bei anderen Krankheiten besteht keine Gefahr. 

    Deosprays sind total unbedenklich. Deo-Roller sollte man nicht teilen. Da Hautschuppen und damit Hautkrankheiten übertragen werden können. Bei anderen Krankheiten besteht keine Gefahr. 

  • Kann man bei gesunden Menschen teilen. Harmlose Bakterien finden auf der Seife keinen Nährboden. Ist man krank, dann sollte man die Seife nicht benutzen. Was aber immer geht – Flüssigseife. Da besteht deutlich weniger Gefahr 

    Kann man bei gesunden Menschen teilen. Harmlose Bakterien finden auf der Seife keinen Nährboden. Ist man krank, dann sollte man die Seife nicht benutzen. Was aber immer geht – Flüssigseife. Da besteht deutlich weniger Gefahr 

  • Hat keiner in der Familie Läuse, kann man den den Kamm oder die Haarbürste bedenkenlos teilen. 

    Hat keiner in der Familie Läuse, kann man den den Kamm oder die Haarbürste bedenkenlos teilen. 

  • Wer sie Barfuss nutzt, kann damit Fußpilz oder Nagelpilz übertragen.

    Wer sie Barfuss nutzt, kann damit Fußpilz oder Nagelpilz übertragen.

  • Niemals teilen – dadurch gelangen Bakterien und Pilze in den empfindlichen Gehörgang und können Entzündungen verursachen. Wenn man teilt, langt aber einfaches Desinfizieren. 

    Niemals teilen – dadurch gelangen Bakterien und Pilze in den empfindlichen Gehörgang und können Entzündungen verursachen. Wenn man teilt, langt aber einfaches Desinfizieren. 

  • -Kaffee-/Teetasse/ Wasserflasche / Trinken aus einer Flasche / einem Glas  Das gleiche Besteck – hier gilt überall das GleicheBei Gesunden Partnern überhaupt kein Problem – aber wie beim Küssen gilt auch hier – wer Erkältet ist, ne Grippe hat, Magen Darm Infekt etc, sollte nicht an der Tasse oder dem Glas des anderen trinken, oder dessen Besteck benutzen. 

    -Kaffee-/Teetasse/ Wasserflasche / Trinken aus einer Flasche / einem Glas

    Das gleiche Besteck – hier gilt überall das Gleiche

    Bei Gesunden Partnern überhaupt kein Problem – aber wie beim Küssen gilt auch hier – wer Erkältet ist, ne Grippe hat, Magen Darm Infekt etc, sollte nicht an der Tasse oder dem Glas des anderen trinken, oder dessen Besteck benutzen. 

  • Handtücher sollte man nicht teilen! Feuchtigkeit und Wärme sind perfekter Nährboden. All das hat man im Bad nach dem Duschen am Handtuch. Noch Stunden nach der Benutzung können sich daher Infektionen übertragen. Keime können sich in 20 Minuten sogar verdoppeln. Und da kann man alles übertragen. Hautpilze oder Bindehautentzündung und Erkältungen. 

    Handtücher sollte man nicht teilen! Feuchtigkeit und Wärme sind perfekter Nährboden. All das hat man im Bad nach dem Duschen am Handtuch. Noch Stunden nach der Benutzung können sich daher Infektionen übertragen. Keime können sich in 20 Minuten sogar verdoppeln. Und da kann man alles übertragen. Hautpilze oder Bindehautentzündung und Erkältungen. 

  • Niemals teilen! Siehe Handtücher! Hier gilt exakt das Gleiche.

    Niemals teilen! Siehe Handtücher! Hier gilt exakt das Gleiche.

  • Nicht teilen! Rasierer kratzen immer auch einen Teil von Hautpartikeln mit den dort vorhandenen Keimen ab. Damit kann man Hautausschläge oder sogar Warzen übertragen. Bei Warzen müsste man sich aber ein kleines bisschen schneiden.

    Nicht teilen! Rasierer kratzen immer auch einen Teil von Hautpartikeln mit den dort vorhandenen Keimen ab. Damit kann man Hautausschläge oder sogar Warzen übertragen. Bei Warzen müsste man sich aber ein kleines bisschen schneiden.

    rasierer_nassrasierer
  • Kopfkissen:Wenn jemand Läuse hat, natürlich nicht. Sonst könnten wie bei Handtüchern auch Bakterien übertragen werden. Gerade Erkältungen oder auch Pilze, wenn man welche im Gesicht hat. 

    Kopfkissen:

    Wenn jemand Läuse hat, natürlich nicht. Sonst könnten wie bei Handtüchern auch Bakterien übertragen werden. Gerade Erkältungen oder auch Pilze, wenn man welche im Gesicht hat. 

  • Labello/Lippenstift/Schminke: Nicht teilen. Da steckt man sich leicht mit Erkältungen, Grippe und Herpes an. Auch Schleimhautentzündungen können da leicht durch die Familie gehen. Genauso Bindehautentzündungen. Wichtig: Nach einer solchen Erkrankung alle Produkte austauschen, sonst infiziert man sich selbst leicht.

    Labello/Lippenstift/Schminke: 

    Nicht teilen. Da steckt man sich leicht mit Erkältungen, Grippe und Herpes an. Auch Schleimhautentzündungen können da leicht durch die Familie gehen. Genauso Bindehautentzündungen. Wichtig: Nach einer solchen Erkrankung alle Produkte austauschen, sonst infiziert man sich selbst leicht.

We are Family! Ein tolles Lebensmotto, das die meisten zu Hause in vollen Zügen leben. Vom gemeinsamen Handtuch, an dem sich beide Partner und/oder die Kinder nach dem Zähneputzen den Mund abtrocknen, oder die Wasserflasche aus der den ganzen Tag über jeder Mal einen Schluck nimmt. Das solltet ihr euch in Zukunft tatsächlich nochmal überlegen. Manche Gegenstände im Haushalt geben Keime, Viren und Bakterien munter vom einen zum anderen weiter, der sie benutzt. 

+++ In unserer Galerie findet ihr die Haushaltsartikel, die ihr auf keinen Fall mit der Familie teilen solltet +++ 

Zurück zur Übersicht

Die exklusive ANTENNE BAYERN Studie: