29.08.2018 | Gesundheit Es gibt Reis, Baby! Dieser Reis schneidet im Test am besten ab

Zum Gulasch, als Pfanne mit Gemüse oder zu Bällchen geformt. Rund 5,7 Kilo Reis isst jeder von uns pro Jahr. Da sollte die Qualität auf jeden Fall stimmen. Und die Stiftung Warentest zeigt wieder einmal: Gute Qualität, muss nicht teuer sein.

Die Experten der Stiftung Warentest haben Reiskörner unter die Lupe genommen. Genauer gesagt 31 Basmatireise, darunter weißen Reis, Vollkornreis und vorgegarten Mikrowellenreis. Acht Produkte des Tests waren Bio. Das Ergebnis: Guter Reis muss nicht teuer sein. Die beiden Gewinner im Test sind Lidl und Aldi. Oryza landet auf Platz sechs. Der dm Basmati Reis Vollkorn, Bio bekam ein "mangelhaft" wegen der enthaltenen Schadstoffe. Das Gleiche gilt für den Vollkorn Bio Reis von Alnatura. 

Beim schon vorgegarten Mikrowellenreis landete Uncle Ben's an erster Stelle. Allerdings auch nur mit dem Testurteil "befriedigend". Auf dem letzten Platz rangiert der Basmati-Reis gekocht von netto mit der Note "mangelhaft".