09.05.2017 | Gesundheit FAQ Masern: Das solltet ihr unbedingt wissen

Masern sind sehr ansteckend und nicht nur für Kinder gefährlich. Wir klären die wichtigsten Fragen: Was sind die Möglichen Folgen? Wie verbreiten sich Masern und wer soll sich impfen lassen? Mehr dazu hier:

Droht eine neue Masernwelle? Fest steht: Die Masern sind weiter auf dem Vormarsch. Allein in diesem Jahr gab es schon mehr als 450 Masern-Fälle in Deutschland - Das sind mehr als im kompletten Jahr 2016.

Experte führen das auch auf fehlende Impfungen zurück, denn Menschen die nicht gegen Masern geimpft sind, können sich nicht nur leicht anstecken, sondern das Virus auch schnell verbreiten. Umso wichtiger ist es, über Masern aufgeklärt zu sein! 

In Ihrem Impfpass können Sie checken ob Sie bereits gegen Masern geimpft sind. Im Idealfall stehen zwei Impfungen gegen Masern drinnen. Meist wird die Impfung in Kombination mit Mumps und Röteln gespritzt - Die Abkürzung dafür ist "MMR - Masern, Mumps, Röteln". Übrigens, wer schonmal Masern hatte, hat Antikörper gegen die Erreger gebildet. Dann ist im Normalfall keine Impfung mehr nötig.

In unserer Galerie klären wir die wichtigsten Fragen. 

Mehr zum Thema: