31.07.2018 | Gesundheit Lebensmittel bei Hitze im Auto: So schnell gehen Eier, Pizza & Co. kaputt

Wir kaufen gut gekühlte Lebensmittel im Supermarkt und packen dann alles in den heißen Kofferraum. Kann das schon bei kurzen Fahrten problematisch werden und was gibt es zu beachten? Antworten von Ernährungsexpertin Daniela Krehl.

Die beste Klimaanlage des Alltags: Das Kühlregal im Supermarkt… wir kaufen Käse, Tiefkühlpizza und Eis dort schön gekühlt ein und packen dann alles in den aufgeheizten Kofferraum. Dann folgt die Heimfahrt... und wenn die Autofahrt 10 Kilometer lang oder länger ist, dann kann es für unsere Lebensmittel schon kritisch werden, sagt Daniela Krehl, Ernährungsexpertin von der Verbraucherzentrale Bayern.

Kann man aufgetaute Tiefkühlpizza wieder einfrieren?

Besonders bei Pizzen, bei denen viele Fleischeinlagen wie Salami oder Schinken drauf sind, ist die Gefahr immer gegeben, dass sich Krankheitskeime vermehren. Durch das Auftauen und wieder Einfrieren ist die Gefahr dafür einfach zu groß, deswegen rät Ernährungsexpertin Krehl dabei eher zum Wegwerfen des Produkts.

Kann man aufgetautes Eis noch essen?

Dabei ist es entscheidend, ob es sich um ein Wasser- oder Milcheis handelt. Bei angetautem Wassereis kann man es bedenkenlos wieder einfrieren. Bei Milcheis wie Schokoeis sollte man darauf achten, dass das Eis nicht aufgetaut wird, sonst droht auch hier die Vermehrung von etwa Salmonellen. Auch hier gilt laut Krehl: lieber nicht mehr verzehren!

Können Joghurt und Milch bei Hitze explodieren?

Achtung vor der Sauerei auf den Autositzen! Insbesondere bei Milchprodukten kann es bei Hitze eng in der Tüte oder dem Becher werden. Dabei vermehren sich die Bakterien im Produkt und produzieren Gase.

Als Tipp könnt ihr auf Kühlboxen oder Kühltaschen zurückgreifen oder aber natürlich, wenn möglich, auf längere Wege in der Hitze verzichten.