25.09.2019 | Gesundheit Neuer Zahnpasta-Test: Diese Cremes säubern die Beißer am besten

Die Stiftung Warentest untersucht regelmäßig Universalzahncremes, die Allrounder unter den Zahnpasten. Im neuesten Test wurden 17 Produkte genau geprüft. Wie gut sie vor Karies schützen und welche Verfärbungen am besten entfernen, erfahrt ihr hier.

  • Die Stiftung Warentest hat 17 Universalzahnpasten getestet. Diese Produkte haben in der Oktober-Test-Auflage am besten abgeschnitten.

    Die Stiftung Warentest hat 17 Universalzahnpasten getestet. Diese Produkte haben in der Oktober-Test-Auflage am besten abgeschnitten.

  • Die Complete Protection von Parodontax schützt vor allem vor Zahnbelag (Plaque).

    Die Complete Protection von Parodontax schützt vor allem vor Zahnbelag (Plaque).

    Foto: Stiftung Warentest
  • Die Budnident Zahncreme von Budni beugt auch mit ihren Kräuter-Aromen gegen Mundgeruch vor.

    Die Budnident Zahncreme von Budni beugt auch mit ihren Kräuter-Aromen gegen Mundgeruch vor.

    Foto: Stiftung Warentest
  • Die Professional Zahnfleisch & -schmelz Pro-Repair von Oral-B hat in der Kategorie Kariesprophylaxe durch Fluorid mit einem herausragenden Ergebnis abgeschlossen (SEHR GUT 1,0).

    Die Professional Zahnfleisch & -schmelz Pro-Repair von Oral-B hat in der Kategorie Kariesprophylaxe durch Fluorid mit einem herausragenden Ergebnis abgeschlossen (SEHR GUT 1,0).

    Foto: Stiftung Warentest

Sie kommen täglich zum Einsatz und die meisten leisten einen hervorragenden Job: Zahnpasten! Die Stiftung Warentest testet regelmäßig die Produkte unterschiedlicher Hersteller, so auch im Oktober-Test 2019. Dabei nahmen die Tester 17 sogenannte Universalzahnpasten unter die Lupe. Dabei handelt es sich um Allrounder: Sie bieten die Standardversorgung für normale Zähne und versprechen darüber hinaus Schutz vor Karies und meist weitere positive Effekte für Zähne und Zahnfleisch.

Urteil der Stiftung Warentest: Viele Produkte „sehr gut“

13 der 17 getesteten Zahnpasten beurteilt die Stiftung Warentest mit der Gesamtnote „sehr gut“. Die besten Zahncremes im Test zeigen wir ich in unserer Galerie. In der Unterkategorie „Kariesprophylaxe“ schneiden bis auf ein Produkt alle ebenfalls „sehr gut“ ab. Das bedeutet: 16 von 17 Zahnpasten beugen Karies besonders gut vor. Für Kariesschutz sorgt nach Angaben der Tester ein ausreichend hoher Gehalt von Fluorid, das Karies vorbeugt und den Zahnschmelz härtet. Im Test lagen die Fluoridgehalte bei allen Cremes knapp unter der gesetzlichen Obergrenze.

Diese Zahnpasta ist der Verlierer

Nur eine Zahnpasta fällt mit dem Testurteil mangelhaft durch, ausgerechnet die teuerste. Es handelt sich um die vegane Dr. Bronner´s Pfefferminze Zahnpasta. Die Tube kostet 9 Euro und enthält kein Fluorid, was automatisch zur Abwertung im Test führt.

Zähne säubern: Diese Zahnpasten entfernen Verfärbungen am besten

Besonders gut haben zwei Zahnpasten in der Unterkategorie „Entfernung von Verfärbungen“ abgeschnitten. Zum einen die Extreme Clean Langzeit-Frische Zahnpasta von Odol-med 3 und zum anderen die Professional Zahnfleisch & -schmelz Pro-Repair von Oral-B.

Getestet wurde diese Qualität durch die Höhe des Abriebs am Dentin. Hierbei gibt die Messgröße PCR (Pellicle Cleaning Ratio) an, wie gut eine Zahnpasta gefärbte Ablagerungen entfernt. Auf Grund von vergleichbaren Strukturen mit menschlichen Zähnen wurden dafür Schmelzproben aus Rinder-Schneidezähnen verwendet. Die Proben wurden geglättet und poliert und anschließend einer Farblösung ausgesetzt, die unter genau definierten Bestimmungen geputzt wurden. Nicht untersucht wurde im Rahmen des Tests, welche Mikroplastikpartikel in den Produkten enthalten sind.

Mehr zum Thema: