20.09.2016 | Gesundheit Hatschi! Der große Schnupfen-Knigge

Krank sein ist nicht nur unangenehm, sondern irgendwie auch ein bisschen eklig. Die Nase läuft, die Augen tränen... Ja, es gibt Tage, an denen man sich attraktiver fühlt. Doch das ist kein Grund, seine Rotzfahnen überall liegen zu lassen oder arglose Mitmenschen an zu niesen!

Es läuft! Und es hört einfach nicht auf. Die Nase ist schon ganz entzündet, doch man braucht mehr als zwei Packungen Taschentücher täglich. Das ist so anstrengend! Als erkältungsgeplagter Mensch muss man einiges durchmachen. Zum Beispiel seinen Alltag betreiten obwohl man lieber ins Bett gehen würde. Holft aber nix. Eine Erkältung ist schließlich nicht das Lebensende. Bei manchen Zeitgenossen bekommt man zwar das Gefühl dass sie tatsächlich vor die Hunde gehen aber zum Glück haben sie es nach ein paar Tagen dann doch überstanden. In der Zwischenzeit gilt es jedoch, möglichst wenige Freunde, Familienmitglieder und Kollegen anzustecken. Oder sie mit ekligen Sachen zu belästigen. Denn wer einen Schnupfen hat, sollte sich dennoch an den guten Ton halten! Wie es geht, steht in der Galerie oben!