05.09.2022 | Gesundheit Rasten in der Arbeit: Das sind die Vorteile von Mikropausen

Normalerweise machen wir in der Arbeit die klassische Mittagspause. Mehrere kurze Mikropausen sind allerdings viel effizienter. Warum und wobei sie alles helfen, lest ihr hier.

Foto: tunedin / adobe stock

"Mikrorasten" auf der Arbeit bringt viele Vorteile mit sich. Wir haben für euch die Gründe zusammengeschrieben, warum es gut ist, während der Arbeit immer wieder mal zu rasten.

Fördert den Schlaf

Mikropausen sind tatsächlich unglaublich wichtig, um tagsüber ein hohes Energielevel zu halten. Zudem helfen sie, den Körper und Geist abends in einen optimalen Zustand zu bringen, um nachts erholsam zu schlafen und hohe Tiefschlafphasen zu erreichen, erklärt Schlaf-Coach Chris Surel im ANTENNE BAYERN Interview. 

So lange geht eine Mikropause

Eine Mikropause sollte zwischen zehn Sekunden und fünf Minuten dauern. Am besten atmet ihr doppelt solange aus wie ihr einatmet, so bringt ihr euren Körper runter. Einatmen suggeriert dem Körper nämlich eher Stress, das Ausatmen hingegen nicht, meint Schlafexperte Chris Surel. 

Das könnte euch auch interessieren: