24.10.2018 | Haus & Garten Nix für schwache Nerven: Diese Spinnen sind in Bayern heimisch

Wer sitzt unter unserem Sofa, im Keller, in unseren Gärten oder in den Feldern? In Bayern gibt es etliche Spinnenarten: von winzig klein bis ziemlich groß, mit ihren teils sehr langen Beinen krabbeln sie durch den Freistaat. Das sind Bayerns Achtbeiner:

  • <p class="text-center">Wenn Spinnen nicht nur schnell davon laufen, sondern auch noch springen können, wird es für viele noch gruseliger... sie kann genau das: eine <strong>Springspinne</strong>!</p>

    Wenn Spinnen nicht nur schnell davon laufen, sondern auch noch springen können, wird es für viele noch gruseliger... sie kann genau das: eine Springspinne!

  • <p class="text-center">Auch in Bayern anzutreffen: Die <strong>Gemeine Labyrinthspinne</strong>!</p>

    Auch in Bayern anzutreffen: Die Gemeine Labyrinthspinne!

    Foto: By Hajotthu [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], from Wikimedia Commons
  • <p class="text-center">Die könnte euch schon einmal begegnet sein im Garten oder auf dem Spaziergang im Grünen: die <strong>Kreuzspinne</strong>!</p>

    Die könnte euch schon einmal begegnet sein im Garten oder auf dem Spaziergang im Grünen: die Kreuzspinne!

  • <p class="text-center">Denn die <strong>Gartenkreuzspinne </strong>ist die Spinne, die&nbsp;in Mitteleuropa am häufigsten vorkommt!</p>

    Denn die Gartenkreuzspinne ist die Spinne, die in Mitteleuropa am häufigsten vorkommt!

  • <p class="text-center">Der Klimawandel hat die <strong>Wespenspinne </strong>zu uns nach Bayern gebracht und kommt hier mittlerweile auf vielen Wiesen vor.</p>

    Der Klimawandel hat die Wespenspinne zu uns nach Bayern gebracht und kommt hier mittlerweile auf vielen Wiesen vor.

  • <p class="text-center">Der <strong>Dornfinger</strong> ist auch zu gewandert. Seine Bekanntschaft kann bei einem Biss unangenehm werden.</p>

    Der Dornfinger ist auch zu gewandert. Seine Bekanntschaft kann bei einem Biss unangenehm werden.

  • <p class="text-center">Wer kennt ihn nicht: der <strong>Weberknecht</strong>! Er ist aber strenggenommen keine Spinne, sondern ein Spinnentier, so wie es zum Beispiel auch eine Zecke ist.</p>

    Wer kennt ihn nicht: der Weberknecht! Er ist aber strenggenommen keine Spinne, sondern ein Spinnentier, so wie es zum Beispiel auch eine Zecke ist.

  • <p class="text-center">Häufig wird er mit der<strong> Großen Zitterspinne</strong> verwechselt. Sie lebt gern in unseren Kellern und Häusern!</p>

    Häufig wird er mit der Großen Zitterspinne verwechselt. Sie lebt gern in unseren Kellern und Häusern!

    Foto: By ich selbst (ich selbst) [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en), CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons
  • <p class="text-center">Die <strong>Veränderliche Krabbenspinne</strong> kann ihre Farbe wechseln: Grün, Gelb, Weiß - alles möglich.&nbsp;</p>

    Die Veränderliche Krabbenspinne kann ihre Farbe wechseln: Grün, Gelb, Weiß - alles möglich. 

  • <p class="text-center">Wenn ihr euch an einem Moor oder an Feuchtwiesen aufhalten solltet, könnt ihr der <strong>Gerandeten Jagdspinne </strong>begegnen.&nbsp;</p>

    Wenn ihr euch an einem Moor oder an Feuchtwiesen aufhalten solltet, könnt ihr der Gerandeten Jagdspinne begegnen. 

Heimische Spinnen in Bayern

Fast jeder von uns hat in den eigenen vier Wänden schon einmal Bekanntschaft mit Weberknechten gemacht und hat im Garten oder bei Spaziergängen mal eine Kreuzspinne getroffen. In Bayern sind aber noch weit mehr Spinnenarten heimisch: Wespenspinne, Jagdspinne oder Zitterspinne, um nur ein paar zu nennen.

In unserer Bildergalerie seht ihr einige der Spinnen, denen ihr in Bayern begegnen könnt!

Die meisten Spinnen, die es in Bayern gibt, gibt es natürlich auch in ganz Deutschland. Rund 1000 Spinnenarten sind in Deutschland zuhause. Die meisten leben draußen, doch ausgerechnet eine der größten Spinnen sucht den Schutz unserer Häuser: die Winkelspinne.

Taranteln wie teilweise in Österreich werdet ihr hierzulande aber eher nicht begegnen.

Mehr Spinnen-Themen: