26.06.2019 | Haus & Garten Fruchtfliegen im Anflug: So kommen sie zu euch, so werdet ihr sie los!

Sie nerven ungeheuerlich und auch ihr habt sie garantiert bei euch Zuhause, selbst wenn ihr sie nicht seht: Fruchtfliegen. Habt ihr Obst rumliegen, entstehen die Millimeter-kleinen Plagegeister von Geisterhand. Wir haben Tipps, wie ihr die lästigen Viecher wieder loswerdet.

  • So werdet ihr die lästigen Fruchtfliegen los oder bekommt sie erst gar nicht ins Haus.

    So werdet ihr die lästigen Fruchtfliegen los oder bekommt sie erst gar nicht ins Haus.

    Foto: Daniel Naupold/dpa

Eigentlich ist der Herbst die günstigste Zeit für Fruchtfliegen, um sich gut zu entwickeln und zu vermehren. Doch schon jetzt im Sommer machen sie sich breit, wenn wir Obst und Gemüse zu lange liegen lassen. Dabei gibt es ein paar einfache Möglichkeiten gegen die Tierchen vorzugehen. Tipps geben wir euch hier.

Wo kommen Fruchtfliegen eigentlich her?

Ursprünglich kommt die Fruchtfliege aus eher tropischen Ländern wie den Philippinen. Mittlerweile fühlen sie sich aber auch bei uns wie zu Hause. Wir schleppen die Fruchtfliegen aus dem Supermarkt nach Hause – als Eier. Die Eier liegen schon auf dem gekauften Obst und entwickeln sich bei uns zu Larven. Und diese Larven leben bis zu einem Monat als Fruchtfliegen. Bei Temperaturen um die 25 Grad reifen die Larven der Fruchtfliege besonders schnell. Innerhalb von neun Tagen wird aus einer Larve eine Fliege.

Das alles wäre kein großes Problem, wenn es nur ein paar Fruchtfliegen wären. Ein einziges Fruchtfliegen-Weibchen legt allerdings bis zu 400 Eier!

Wie kriege ich die Fruchtfliegen noch los?

Damit Fruchtfliegen erst gar nicht zu euch kommen: Am besten Obst und Gemüse gründlich abwaschen und die Eier dadurch entfernen. Ebenfalls ratsam:

  • Essensreste auf Tellern, Schneidebrettern und Besteck immer gleich abspülen
  • kochendes Wasser in den Abfluss gießen, weil Fruchtfliegen dort gerne brüten

Oder ihr lockt die Fruchtfliegen in eine Falle: Macht dazu in eine kleine Schale Obstessig, Fruchtsaft oder überreife Früchte. Oben drüber legt ihr eine Frischhaltefolie, die ihr vorher mit einer Gabel durchlöchert. Die Fruchtfliegen können durch die Löcher reinkrabbeln, kommen aber nicht mehr raus. Ein weiterer effektiver Trick gegen Fruchtfliegen: die Fleisch fressende Pflanze „Fettkraut.