10.07.2014 | Haustiere Heute ist Welttierschutztag!

Heute ist Welttierschutztag!
Tumore, Nierenschäden, Leberschäden: Genmais kann nach einer französischen Studie Ratten krank machen. Foto: Ronald Wittek / Archiv
Denn oft wurden diese Produkte an Tieren getestet, die entsprechend darunter leiden. Das muss aber nicht sein, denn immer mehr Hersteller verpflichten sich freiwillig auf solche Versuche zu verzichten.

Der Tierschutzbund hat eine Positivliste herausgegeben auf der alle Firmen verzeichnet sind, die sich an die Richtlinien des Verbands halten. Wichtig ist dabei auch, dass bei der Produktion keine Rohstoffe verarbeitet werden, die mit Tierquälerei verbunden sind oder für die Tiere eigens getötet wurden. Im Geschäft einfach auf das Siegel achten: ein Kaninchen, dass von einer Hand gestreichelt wird – das steht für tierfreundliche Kosmetik.

Weitere Infos auf der Seite des Deutschen Tierschutzbundes:

http://www.tierschutzbund.de/information/service/publikationen/kosmetik-positivliste.html