13.01.2015 | Haustiere Nach Buschbränden in Australien: Handschuhe für Koalas und Hängebeutel für Kängurus

Nach Buschbränden in Australien: Handschuhe für Koalas und Hängebeutel für Kängurus
Foto: (c) IFAW/Fotograf

Die jüngsten Buschbrände in Australien haben auch den Koalas schwer zugesetzt. Damit ihre verbrannten Pfoten besser heilen, tragen viele der Beuteltiere jetzt Baumwollhandschuhe. So können die Tiere keine Wunden auflecken. Die Sonderanfertigungen kamen aus der ganzen Welt. Ein riesiger Erfolg, so dass alle Koalas versorgt sind.

Was jetzt allerdings fehlt sind Hängesäcke für Kängurubabys. Die Säcke sehen aus wie Affenschaukeln und sind für die Waisen, damit sie ein warmes und sicheres Versteck zum Reinschlupfen haben. Noch mehr Infos gibt’s auf www.ifaw.org