05.08.2021 | Job & Berufsleben Brückentage 2022: Mit 26 Urlaubstagen 60 Tage Urlaub im neuen Jahr

Das kommende Jahr wird relaxed - zumindest in Anbetracht der gut gelegenen Feiertage. Solltet ihr also bereits im Herbst euren Urlaub für 2022 einreichen müssen, denkt an die Brückentage. Da habt ihr nämlich bei 26 Urlaubstagen die Chance auf 60 Tage frei!

Foto: https://unsplash.com/

Wer beim Planen der kostbaren Urlaubstage für 2021 geflucht hat, wird sich kommendes Jahr besonders freuen. Während heuer einige Feiertage auf die Wochenenden gefallen sind, liegen die Feiertage 2022 so günstig, dass der Urlaub, laut dem Portal Travelcircus, sogar vervierfacht werden kann.

Wie sieht das für Bayern aus?

Bayern ist hier ganz vorne mit dabei: Wenn man den Urlaub um die Feiertage herum plant, sind mit 26 Tagen Urlaub, ganze 60 freie Tage drin. Gerade durch Feiertage die nicht bundesländerübergreifend gelten, ist Bayern besonders gut aufgestellt im kommenden Jahr. Wir haben zwei mögliche Urlaubsszenarien für euch aufbereitet:

  • Wer vom 9. April bis zum 24. April Urlaub beantragt, macht mit gerade einmal 8 Tagen Urlaub, ganze 16 Tage frei!
  • Pfingsten und Fronleichnam (gilt übrigens nicht in allen Bundesländern als Feiertag) fallen 2022 auf den 6. und den 16. Juni. Daher lohnt es sich von 7. bis 10. Juni und zusätzlich am 17. Juni Urlaub zu nehmen! 
  • Auch im Oktober und November kann man 2022 von den Feiertagen profitieren. Hier kann man sich von 4. bis 7. Oktober und von 1. bis 4. November frei nehmen. Da kann man mit 4 Urlaubstagen ganze 9 freie Tage absahnen.