30.01.2019 | Job & Berufsleben Mit Feng-Shui den Arbeitsalltag aufwerten – ein bisschen China in Bayern

Die Menschen in Bayern lieben ihre Traditionen und Bräuche. Die Pflege und das Ausleben der bayerischen Kultur haben einen hohen Stellenwert im Land. Die typische Landestracht, Volksfeste mit Qualitätsbier oder charakterstarke Dialekte sind nur einige Facetten bayerischer Identität. Nicht selten gilt unser Völkchen in anderen Teilen Deutschlands deshalb als übertrieben eigen und widerspenstig. Offen für neue Ideen? Die Bayern doch nicht!

Ein zweiter Blick verrät: weit gefehlt! Die Bayern öffnen sich. In kleinen Schritten lassen sie portionsweise neue Trends herein, ohne sich dabei selbst zu verlieren. 2016 war genau das in „Bayern – traditionell anders“ zu erkennen, dem Motto der bayrischen Tourismusbranche. Und es heißen auch nicht alle Kinder Anton oder Josef. In den Vornamen-Hitlisten schaffen es Luca und Leon mittlerweile in die bayrische Top Ten, wie ihr hier nachlesen könnt. Die Offenheit für Neues zeigt sich im Land noch in einem anderen Trend, den ihr im immer stressiger werdenden Alltag einmal unter die Lupe nehmen solltet: Feng-Shui. Feng was? Hier kommen die wichtigsten Infos.

A bissal Feng-Shui konn ned schadn

Die alte chinesische Lehre gründet auf der Harmonie des Menschen und seinem Umfeld. Die euch umgebenden natürlichen Energien sollen durch Feng-Shui in die richtige Richtung fließen. Negative Energien hingegen werden gebunden und können sich nicht ausbreiten. Durch diesen ungehinderten Fluss der Lebensenergie, des Chi, stärkt sich euer Wohlbefinden und ihr seid zufriedener mit eurer Umgebung. Sich Lebensräume gezielt auf diese Art zu gestalten, scheint entsprechend sinnvoll.

Das sahen bereits einige Gemeinden in Bayern ähnlich. In Fürstenfeldbruck etwa setzte der Bürgermeister beim Bau eines Kindergartens hinsichtlich der Farbgestaltung auf Feng-Shui. Im beschaulichen Lalling (Bayerischer Wald) befindet sich sogar Deutschlands einziger Feng-Shui-Kurpark, in dem die chinesische Energie für alle zugänglich fließt. Nach anfänglicher Skepsis sind die Lallinger mittlerweile begeistert von ihrer kleinen Oase.

Foto: pixabay.com© PIRO4D (Pixabay License) Runde Formen und warme Farben sind Elemente der Harmonielehre aus China

Gestaltungstipps nach Feng-Shui gibt es reichlich für Gärten und sämtliche Zimmer des Hauses. Nun muss nicht gleich das ganze Leben umgekrempelt werden. Ein erster kleiner bayerischer Schritt bietet sich an. Hervorragend geeignet ist der Ort, an dem ihr je nach Job einen Großteil eurer Lebenszeit verbringt: euer Büro. Wenn die Energien hier gut fließen und ihr euch wohlfühlt, sollte auch die Produktivität steigen. Was kann da schon schiefgehen? Ein Grund, sich bei der Einrichtung des eigenen Arbeitsplatzes einmal auf das Experiment Feng-Shui einzulassen, denn speziell bei Vertrieb Jobs mit leistungsbezogener Bezahlung kann sich dies direkt auszahlen.

Feng-Shui im Büro

Wenn ihr Feng-Shui in eurem Büro einmal ausprobieren möchtet, sind ein paar Grundregeln zu beachten. Dabei geht es nicht um Hokuspokus, sondern schlichtweg um Einrichtungsdetails, die euch ein gutes Gefühl vermitteln sollen. Nun könnten die Voraussetzungen in Büroräumen nicht unterschiedlicher sein: klein, groß, über Eck, wenige Fenster, große Fenster. Wenn ihr schrittweise vorgeht und auch einmal Kompromisse macht, könnt ihr dieses Konzept individuell an eure Raumvorgaben anpassen.

  • Die richtigen Büromöbel
    Nicht nur Anzahl und Qualität der Möbel sind für den Energiefluss von Bedeutung, auch die Größe sollte stimmen. Wenn euer Büro noch zu karg aussieht oder bereits in die Jahre gekommen ist, solltet ihr über Neuanschaffungen nachdenken. Bei der Fülle an Angeboten schaut ihr euch am besten verschiedene Produkte an und sucht nach entsprechenden Feng-Shui-Elementen den neuen Stuhl, Schreibtisch oder Aktenschrank passend aus. Euch ist nicht gedient, wenn am Ende der Schreibtisch richtig steht, aber viel zu klein ist, wie auch der große bayerische Anbieter von Bürostühlen und -möbeln bürostuhl24 in seinem Feng Shui Ratgeber schreibt.
  • Schreibtisch und Bürostuhl
    Der Schreibtisch spielt im Büro die wichtigste Rolle, denn hier findet die eigentliche Arbeit statt. Dieser sollte großzügig ausfallen, aber nicht mit Materialien überhäuft sein. Hier ist ein durchdachtes Ablagesystem angesagt, damit die Energie ungehemmt fließen kann. Runde, geschwungene Kanten verstärken diesen Effekt. Ergonomische oder ovale Tische solltet ihr deshalb bevorzugen. Achtet beim Standort darauf, dass ihr nicht mit dem Rücken zur Tür sitzt. Vor Säulen oder direkt an der Wand ist der Schreibtisch schlecht platziert. Ideal und inspirierend ist es, wenn ihr eine schützende Wand im Rücken habt und den Blick in den Raum richten könnt. Mit dem passenden Bürostuhl sorgt ihr nicht nur im Feng-Shui, sondern auch körperlich für Wohlbefinden. Mit einer hohen Rückenlehne erzielt ihr hier die besten Effekte. Eine große Auswahl an Bürostühlen findet ihr ebenfalls bei oben genanntem Onlineshop bürostuhl24.com.
  • Licht und Farben
    Tageslicht ist für ein konzentriertes Arbeiten die beste Voraussetzung. Geben die Fenster im Büro allerdings zu wenig her, solltet ihr euch eine eigene Lichtquelle einrichten. Als Schreibtischlampe eignen sich Modelle, die keine spitzen Formen aufweisen. Diese haben einen negativen Effekt auf den Fluss des Chi. Warme Farben beeinflussen eure Laune und damit euer Wohlbefinden. In einem weißen Büroraum solltet ihr deshalb gemäß Feng-Shui mit den richtigen Utensilien kleine Farbakzente setzen. Mousepad, Ablagefächer oder der Papierkorb dürfen ruhig orange oder gelb sein. Eine grüne Büropflanze bringt zusätzliche Frische in den Raum.
  • Im Großraumbüro
  • Teilen sich mehrere Menschen ein Büro, ist die Einrichtung nach Feng-Shui schwieriger. Doch auch hier kannst du ein paar Elemente einfließen lassen. Wichtig ist, dass sich die Kollegen an ihren Schreibtischen nicht direkt gegenübersitzen. Das hemmt den Energiefluss und lenkt zu sehr ab. Außerdem ist in Großraumbüros eine Prämisse der Harmonielehre noch wichtiger als sonst: Ordnung. Überflüssige Möbelstücke sollten unbedingt verschwinden und vor allem die gemeinsam genutzten Bereiche benötigen eine klare Struktur und wenig herumliegenden Kram. Dann fühlt ihr euch auch mit anderen zusammen wohl.
Foto: pixabay.com© rawpixel (Pixabay License) Chaos auf dem Schreibtisch hemmt die Produktivität.
Feng-Shui-Berater unterstützen bei der Umsetzung

Die ersten Impulse habt ihr nun an der Hand und wenn euch das Konzept zusagt, könnt ihr es durchaus noch perfektionieren. Falls ihr in dem Fall lieber einen Profi zurate ziehen möchtet, kann ein Feng-Shui-Berater euch bei der Gestaltung eures Büros unterstützen. So erspart ihr euch die Zeit, in der ihr euch selbst mit der Lehre und allen Gestaltungselementen befassen müsst — ein Vorteil für alle, die beruflich stark eingebunden sind. Auf der Website des Berufsverbands für Feng-Shui gibt es eine Suchoption, die euch alle verfügbaren Berater in eurer Nähe anzeigt. So findet ihr schnell einen Ansprechpartner für eure Fragen — egal ob in München, Bamberg oder Kaufbeuren.