15.07.2014 | Job & Berufsleben Riskanter Job: Die zehn gefährlichsten Berufe

Riskanter Job: Die zehn gefährlichsten Berufe
Sich Selbständig machen als Dachdecker ohne Eintragung in die Handwerksrolle geht hierzulande nicht. Nun wird vor Gericht darüber verhandelt.
Jeder Job birgt auch immer Gefahren für unsere Gesundheit. Dass ein Tierpfleger auf der Alligatorenfarm riskanter lebt als eine Bäckereifachverkäuferin ist allerdings nicht gesagt. Zumindest nicht wenn man ganz offizielle Statistiken vergleicht...

Das amerikanische Amt für Arbeitsmarktstatistik erhebt seit 1992 zuverlässig Daten zu Arbeitsunfällen. Und aus diesen Zahlen lassen sich die zehn gefährlichsten Branchen beziehungsweise Berufe ableiten. Bei manch einem kann man sich schon denken, dass bei dem Job ein gewaltiges Risiko mitschwingt. Mit anderen rechnet man dagegen gar nicht. Denn so viel sei gesagt: Der Tierpfleger auf der Alligatorenfarm ist NICHT unter den gefährlichsten Jobs zu finden!

In unserer Galerie lesen Sie welche die gefährlichsten Berufe sind und wieviele Arbeiter jedes Jahr ihr Leben riskieren - und verlieren. Vielleicht findet man den Bürojob dann auch nicht mehr ganz so schlimm...