31.07.2018 | Job & Berufsleben Start ins neue Ausbildungsjahr: In diesen Branchen gibts noch offene Lehrstellen

Viele bayerische Azubis starten am 1. August in ihre Ausbildung. Und immer noch sind viele Lehrstellen offen. Manche Branchen suchen händeringend nach Lehrlingen. Hier gibts alle Infos zur Dauer der Ausbildung und der Kohle, die ihr währenddessen und danach verdient.

  • <p>In diesen Branchen werden in ganz Bayern noch richtig viele Azubis gesucht:&nbsp;</p>

    In diesen Branchen werden in ganz Bayern noch richtig viele Azubis gesucht: 

    dpa

Auch wenn für die Meisten die Ausbildung am 1. September beginnt - auch zum 1. August starten viele in einen ganz neuen Lebensabschnitt. Und viele junge Schulabgänger wissen noch gar nicht, was sie machen sollen. Im Gegenzug sind bayernweit immer noch viele Lehrstellen frei. In Branchen wie dem Baugewerbe, dem Einzelhandel und dem Gastgewerbe suchen die Ausbilder händeringend nach neuen Lehrlingen. 

Spitzenreiter ist die Land- und Forstwirtschaft mit 39.129 offenen Stellen. Hier verdient man im ersten Lehrjahr zwischen 530 und 630 Euro. Ein ausgebildeter Forstwirt verdient zwischen 2300 und 3300 Euro brutto im Monat. Wer auf dem Bau arbeitet bekommt bereits im dritten Lehrjahr zwischen 1000 und 1500 Euro. Hier kommt es auf das Baugewerbe an. Das Ausbildungsgehalt ist im Baugewerbe hoch und auch die Karrierechancen sind vielfältig. Vom Maurermeister bis hin zum Bauplaner. Diese Ausbildung kann der richtige Grundstock sein. 

+++ In unserer Galerie findet ihr alle Ausbildungsberufe in denen noch viele Stellen frei sind und die wichtigsten Infos dazu +++