25.10.2018 | Job & Berufsleben Todsünden im Arbeitsalltag: Diese 7 Dinge nerven uns im Job am meisten

Es gibt im Berufsalltag so Momente, in denen könnte man durchdrehen. Und dabei ist es nicht unbedingt der strenge Chef, der uns im Job gehörig auf den Zeiger geht. In einer neuen Umfrage wurden Arbeitnehmer befragt, was sie am Arbeitsplatz am meisten stört.

  • <center>
<p>
	Der&nbsp;<a href="https://www.jobware.de/Ratgeber/Jobware-Umfrage-Report.html" target="_blank" style="font-size: 0.9375rem;">Jobware&nbsp;Umfrage-Report 2018</a> ist ein Barometer&nbsp;für&nbsp;die kleinen und großen Fragen rund um das Thema Karriere.&nbsp;Eine Frage&nbsp;war:&nbsp;<strong>Was stört Arbeitnehmer&nbsp;am Arbeitsplatz am&nbsp;meisten?</strong> Das sind die Ergebnisse...</p></center>

    Der Jobware Umfrage-Report 2018 ist ein Barometer für die kleinen und großen Fragen rund um das Thema Karriere. Eine Frage war: Was stört Arbeitnehmer am Arbeitsplatz am meisten? Das sind die Ergebnisse...

  • <center><p>
	<strong><span class="bluetext"></span></strong><strong><span class="bluetext">Platz 7: Kaffee ist aus</span></strong></p><p>
	Wer frühs im Büro&nbsp;an die Kaffeemaschine kommt und merkt, dass die Bohnen leer sind, weiß wie sich das anfühlt.&nbsp;<strong>6 Prozent der Befragten&nbsp;</strong>gaben in der Umfrage an, dass sie fehlender Kaffee ungeheuerlich ärgert.</p></center>

    Platz 7: Kaffee ist aus

    Wer frühs im Büro an die Kaffeemaschine kommt und merkt, dass die Bohnen leer sind, weiß wie sich das anfühlt. 6 Prozent der Befragten gaben in der Umfrage an, dass sie fehlender Kaffee ungeheuerlich ärgert.

  • <center><p>
	<strong><span class="bluetext">Platz 6: strenger Körpergeruch</span></strong></p><p>
	<strong>8 Prozent </strong>klagen darüber, dass sie sich von&nbsp;müffelnden Kollegen im Job gestört fühlen.</p></center>

    Platz 6: strenger Körpergeruch

    8 Prozent klagen darüber, dass sie sich von müffelnden Kollegen im Job gestört fühlen.

  • <center><p>
	<strong><span class="bluetext">Platz 5: Fenster auf oder&nbsp;zu</span></strong></p><p>
	Der Streit darum, ob es dringend mal wieder frische Luft im Büro braucht oder das Fenster wegen Kälte&nbsp;unbedingt zu bleiben muss - davon fühlen sich&nbsp;<strong>9 Prozent </strong>der Arbeitnehmer gestört.</p></center>

    Platz 5: Fenster auf oder zu

    Der Streit darum, ob es dringend mal wieder frische Luft im Büro braucht oder das Fenster wegen Kälte unbedingt zu bleiben muss - davon fühlen sich 9 Prozent der Arbeitnehmer gestört.

  • <center>
<p>
	<strong><span class="bluetext">Platz 4: schmutzige Toilette</span></strong></p><p>
	Heikles Thema: die Hygiene am stillen Örtchen.&nbsp;<strong>16 Prozent </strong>geben an, das schmutzige Klos am Arbeitsplatz gar nicht gehen.&nbsp;Übrigens: <strong>Fast die Hälfte (48 Prozent) der Arbeitnehmer nutzt den Toilettengang gar nicht, wofür er gedacht ist.</strong> Die Umfrage ergab, dass sie stattdessen&nbsp;auch&nbsp;„ein Päuschen&nbsp;machen“ oder mit dem&nbsp;„Smartphone&nbsp;chatten“.</p></center>

    Platz 4: schmutzige Toilette

    Heikles Thema: die Hygiene am stillen Örtchen. 16 Prozent geben an, das schmutzige Klos am Arbeitsplatz gar nicht gehen. Übrigens: Fast die Hälfte (48 Prozent) der Arbeitnehmer nutzt den Toilettengang gar nicht, wofür er gedacht ist. Die Umfrage ergab, dass sie stattdessen auch „ein Päuschen machen“ oder mit dem „Smartphone chatten“.

  • <center><p>
	<strong><span class="bluetext">Platz 3:&nbsp;Dreckige Küche</span></strong></p><p>„Und warum siehts hier wieder aus wie Sau? Wer hat Küchendienst?“&nbsp;Jeder sechste Befragte (<strong>17 Prozent</strong>) ärgert eine dreckige Küche am meisten.</p></center>

    Platz 3: Dreckige Küche

    „Und warum siehts hier wieder aus wie Sau? Wer hat Küchendienst?“ Jeder sechste Befragte (17 Prozent) ärgert eine dreckige Küche am meisten.

  • <center>
<p><strong><span class="bluetext">Platz 2:&nbsp;Tippgeräusche</span></strong></p><p>
	Auch das lautstarke Tippen auf der Tastatur mancher Kollegen bringt&nbsp;<strong>17 Prozent </strong>der Arbeitnehmer&nbsp;auf die Palme.</p></center>

    Platz 2: Tippgeräusche

    Auch das lautstarke Tippen auf der Tastatur mancher Kollegen bringt 17 Prozent der Arbeitnehmer auf die Palme.

    Foto: Ole Spata/dpa
  • <center><p>
	<strong><span class="bluetext">Platz 1: schlechter Humor</span></strong></p><p>Unangefochten vorne unter den Nervensägen am Arbeitsplatz:&nbsp;Kollegen, die&nbsp;schlechte Witze reißen, komisch sein wollen, es aber einfach nicht sind. Etwa jeder Vierte (<strong>27 Prozent</strong>) fühlt sich von ihnen gestört.</p></center>

    Platz 1: schlechter Humor

    Unangefochten vorne unter den Nervensägen am Arbeitsplatz: Kollegen, die schlechte Witze reißen, komisch sein wollen, es aber einfach nicht sind. Etwa jeder Vierte (27 Prozent) fühlt sich von ihnen gestört.

Spaß im Job ist nicht immer möglich, aber es gibt einige Dinge, die Arbeitnehmer am Arbeitsplatz partout nicht ausstehen können. Das Karriere-Portal Jobware wollte in einer Umfrage unter Arbeitnehmern wissen, was uns am Arbeitsplatz am meisten nervt. Die Ergebnisse findet ihr in unserer Bildergalerie.

Der Jobware Report 2018 fand dabei auch heraus, dass Arbeitnehmer den Toilettengang nicht nur für das nutzen, wofür er eigentlich gedacht ist. Fast jeder zweite Angestellte (48 Prozent) gab an, dass er den Besuch des stillen Örtchens nutzt um sich eine kleine Pause zu verschaffen oder privaten Tätigkeiten nachzugehen.

So gibt rund ein Drittel der Befragten (33 Prozent) an, sich auf dem stillen Örtchen eine Atempause vom täglichen Arbeitsstress zu genehmigen. Treuer Begleiter ist für viele Angestellte außerdem das Smartphone. 15 Prozent machen kein Geheimnis daraus, dass sie den Toilettengang zum Spielen und Chatten zweckentfremden.

Jobware Umfrage: So wurde befragt

Jeden Monat gibt Jobware 70.000 Bewerbern und Personalern die Chance, ihre Meinung zu aktuellen beruflichen Trends zu äußern. Die Ergebnisse hieraus werden jedes Jahr im nicht repräsentativen Jobware Umfrage-Report zusammengefasst.