03.12.2018 | Job & Berufsleben Schimpfen, Saufen, Schmusen - Was ist bei der Weihnachtsfeier erlaubt?

Sie sorgt jedes Jahr wieder für Gesprächsstoff in der Firma: Die alljährliche Weihnachtsfeier. Der eine bedient sich zu oft am Buffet, der nächste kommt der Kollegin etwas zu Nahe und zum Schluss tanzt auch noch der Chef auf dem Tisch. Was davon geht gar nicht? Hier gehts zum großen Weihnachtsfeier-Knigge:

Laut einer Umfrage der Online-Partnerbörse ElitePartner würde fast jeder zweite Single auf der Weihnachtsfeier knutschen. Ein Drittel aller Befragten hatten bereits einen Flirt auf der Firmenfeier und für 48 Prozent der Singles kommt Anbandeln mit den Kollegen gar nicht in Frage. Kein Wunder, dass nach der Weihnachtsfeier der Flurfunk in der Firma meistens heiß läuft. 

+++ Wer hatte zu viel, wer hatte es mit wem? +++ 

Dabei ist es meistens ein Teufelskreis in den der ein oder andere Kollege hinein- aber nicht mehr herauskommt. Der Abend beginnt mit einem Glühwein oder einem Gläschen Sekt zum Empfang, darauf folgt der nahtlose Übergang zu Wein oder Bier beim Essen und nur die Wenigsten schaffen danach noch die Kehrtwende zu Wasser oder anderen antialkoholischen Getränken. Die Folge: Der Abteilungsleiter, den man eigentlich sowieso nicht ausstehen kann, kommt einem nach zwei, drei Gläschen Wein gerade Recht. Der attraktive neue Kollege aus der IT auch. Und überhaupt, man war ja schon so lange nicht mehr tanzen, also warum nicht den Tisch freiräumen und rauf mit dem Astralkörper (den man natürlich nur glaubt zu haben.) 

+++ Knigge-Expertin rät zu Alkohol in Maßen +++ 

Im ANTENNE BAYERN Interview rät Knigge-Expertin Sabine Schwind von Engelstein zu Alkohol in Maßen nicht in Massen. Schließlich ist man immer noch auf einer Firmenveranstaltung und nicht mit den Kumpels beim Junggesellenabschied am Ballermann. Zusätzlich gilt: "Whats happens at the Weihnachtsfeier, stays at the Weihnachtsfeier". Nicht alles was an so einem Abend passiert, muss sofort auf Facebook, Instagram und Co. gepostet werden. Schweigen heißt die Devise, auch wenn sich jemand daneben benommen hat. Unter Umständen weiß man ja selber, wie sich das anfühlt.

+++ Damit ihr auf der Firmen-Weihnachtsfeier nicht ins Fettnäpfchen tappt, haben wir in unserer Galerie den großen Weihnachtsfeier-Knigge +++ 

Der große ANTENNE BAYERN Adventskalender: