11.07.2018 | Liebe Erstmals weniger Scheidungen seit 25 Jahren! Das ist der schöne Grund:

Ehen halten länger und werden wieder weniger geschieden. Dafür gibt es verschiedene Gründe und einen ganz besonders Schönen! Denn im Gegensatz zu früher treten heute emotionale Gründe an die Stelle von Sicherheitsgründen.

Große Ansprüche an den Traum-Partner und die Suche nach der ewigen Liebe - nicht einfach, aber es scheint immer mehr Menschen zu gelingen! Die Ehe ist für die meisten dann DAS Zeichen und Versprechen für ein Leben miteinander. Und aktuell halten wieder mehr dieser Ehen! Im Vergleich zum Vorjahr ist 2017 die Zahl der Scheidungen um 5,5 Prozent zurückgegangen. 2017 wurden laut Statistischem Bundesamt trotzdem leider noch 153.500 Ehen geschieden. Niedriger war die Scheidungszahl jedoch seit 25 Jahren (1992) nicht mehr.

Paare entscheiden sich aktiv füreinander und die Ehe

Dass immer mehr Paare lange zusammen bleiben, hängt damit zusammen, dass sie im Gegensatz zu früher nicht heiraten müssen oder sich aus gesellschaftlichen oder finanziellen Gründen dazu verpflichtet sehen. Durchschnittlich wurden Ehen früher auch in jüngerem Alter geschlossen. Die Menschen werden unabhängiger, selbstständiger und kommunizieren auch ihre Bedürfnisse mehr. Das führt dazu, dass immer mehr Paare heiraten, die einfach eine glückliche Liebesbeziehung führen. An die Stelle von Sicherheitsgründen treten vermehrt emotionale Gründe. 

Wie lange Ehen im Schnitt halten, ob Frauen oder Männer mehr Scheidungen einreichen und andere Fakten zur Scheidungsrate findet ihr in unserer Bildergalerie!

Online-Dating bringt die passenden Menschen zusammen

Immer mehr Menschen lernen sich auf Dating-Plattformen im Internet kennen und das offenbar sehr erfolgreich. Eine US-Studie zusammen mit der Hochschule Fresenius in Köln unter Paaren, die zwischen 2005 und 2012 geheiratet haben, kam zu dem Ergebnis, dass Paare, die sich beim Online-Dating kennengelernt haben mit ihrer Ehe eher zufrieden sind und sich weniger scheiden lassen, als Paare, die sich im wirklichen Leben kennengelernt haben.

Die höhere Zufriedenheit könnte den Forschern zufolge an der größeren Auswahl potenzieller Partner und am Matching-System der Vermittlungsseiten liegen. Hierbei werden Suchende nach dem Ähnlichkeitsprinzip zusammengeführt. Außerdem ist bei diesen Paaren die Motivation, eine Langzeitbeziehung einzugehen größer.