04.01.2016 | Lifestyle Gebratene Zuchtpilze auf Wirsingnudeln mit Speckkartoffeldressing

Gebratene Zuchtpilze auf Wirsingnudeln mit Speckkartoffeldressing

für zwei Personen

Zutaten:

100 g Champignons
100 g Austernpilze
200 g Shiitakepilze
1 TL Butterschmalz
Jodsalz, Pfeffer
½ Kopf Wirsing
1 Karotte
1 EL Rapsöl
Muskat

Dressing:

1 gek. Kartoffel
50 g Bauchspeck
6 cl Brühe
4 EL Weinessig,
1 EL Keimöl,
1 kl. Bund Schnittlauch, Thymianzweig, Petersilie

Vorbereitung:

1. Pilze trocken mit Krepp abreiben.

2. Wirsingblätter ablösen, waschen und in 1cm breite Streifen schneiden, ebenfalls die Karotte.

3. Bauchspeck kleinwürfeln.

4. Kartoffel durchpressen.

5. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Zubereitung:

1. Wirsing und Karotte in heißem Rapsöl anbraten, mit Jodsalz , Pfeffer und Muskat würzen, kurz ziehen lassen.

2. Pilze in mundgerechte Stücke zerteilen und in heißem Butterschmalz braten, mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

3. Kartoffel mit in Brühe ausgelassenem Speck, Weinessig, Keimöl, Schnittlauch und Petersile zu einem sämigen Dressing verrühren und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

Anrichten:

1. Wirsingnudeln auf Tellern verteilen, die gebratenen Pilze darauf setzen und mit dem Kartoffelspeckdressing lässig überziehen.

2. Mit Thymianzweig ausgarnieren, sofort servieren.