09.07.2015 | Lifestyle Kalorienfalle Sommerdrinks - So ertränken Sie nicht Ihre Traumfigur

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und Temperaturen bis zu 25 Grad! Im Freistaat beginnt diese Woche die Sommersaison. Zumindest kurzzeitig. Und Sommerzeit ist Hautzeige-Zeit. Blöd, wenn man da konstant zulegt. Obwohl man gar nichts Falsches isst. Schuld sind oft auch die Getränke...

Kalorienfalle Sommerdrinks - So ertränken Sie nicht Ihre Traumfigur

Der Liegestuhl steht schon längst an dem ihm angestammten Platz. Der Sommer ist zurück im Freistaat. Einfach Füße hochlegen, richtig entspannen und sich von der Sonne verwöhnen lassen. Und der Urlaub naht auch - schon seit Wochen freuen wir uns auf die wohlverdienten Ferien. Die hart antrainierte Bikini-Figur sitzt auch wieder einigermaßen. Da kann man sich schon mal mit einem Cocktail oder zweien belohnen! 

Tappen Sie nicht in die Kalorienfalle. Auch wenn die Sonnentage noch so verlockend sind. Ja, Eis schmeckt toll und ja, der XXL-Latte Macchiato ist nur auf der Terasse geschlürft wirklich perfekt. Und natürlich gibt es nichts besseres als ein schönes, kühles Helles (oder halt Weizen) im Biergarten! Aber Achtung: Bier ist ein echter Dickmacher!

Reiner Alkohol hat einen Brennwert von 7,1 Kilokalorien. Wenn Sie Alkohol trinken, nehmen Sie fast so viele Kalorien auf, wie beim Schnitzel essen. Gönnen Sie sich im Biergarten also eine Portion Obazda und eine Maß Bier, haben Sie eigentlich zwei Mahlzeiten gegessen. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass Sie im Biergarten hungern sollen. Aber Sie sollten darauf achten, was Sie sich bestellen. Bier und Radler kann man auch gut mit einem frischen Salat kombinieren. Wer auf´s halbe Hendl nicht verzichten will, zapft sich vielleicht lieber eine HALBE Maß (und lässt die Keule vom Hendl weg).

Ein paar Pfunde zu verlieren ist gar nicht so kompliziert. Wenn man Bescheid weiß, wie es funktioniert und wo die wirklichen Dickmacher stecken. Und wer in der Getränke-Galerie der schlimmste Übeltäter ist, können Sie auf dieser Seite nachlesen. Wer ein paar Pfunde zu viel mit sich rumträgt und gegensteuern möchte, sollte nicht nur beim Essen Kalorien sparen, sondern auch seinen Alkoholkonsum reduzieren. Das wird sich nicht nur auf der Waage bemerkbar machen: Sie tun auch ihrer Gesundheit was Gutes! 

Die Top 10 der größten Dickmacher im Glas

  • Platz 10

    Weißwein! Mit 38 Kalorien pro 100 ml ist er die leichteste Variante. Da dürfen es also auch mal zwei bis drei Gläschen sein!

  • Platz 9

    Radler! Wer nicht auf den Biergeschmack verzichten möchte, aber Kalorien zählt, sollte sich für ein Radler entscheiden. 100 ml Radler enthalten etwa 40 Kalorien. Oder aber Sie entscheiden sich für die alkoholfreie Variante, die hat nur halb so viele!

  • Platz 8

    Weißbier! Wer sich ein Bier gönnen will, aber Kalorien zählt, sollte zum Weißbier greifen. 100 ml enthalten 40 Kalorien.

  • Platz 7

    Helles und Pils! Die Maß Bier ist im Sommer gerade in Bayern äußerst verlockend. 100 ml kühles Helles enthalten allerdings 45 Kalorien! Hochgerechnet auf die Maß sind das stolze 450 Kalorien!

  • Platz 6

    Sekt und Champagner! Vor allem Frauen verabreden sich gerne mal zum frühstücken und gönnen sich ein Gläschen Sekt. 100 ml Sekt enthalten 80 Kalorien!

  • Platz 5

    Rotwein! Auch wenn man immer sagt: ein Glas Rotwein am Tag sei gesund. Achten Sie darauf: 100 ml Rotwein enthalten 85 Kalorien.

  • Platz 4

    Hugo! Der erfrischende Mix aus Hollundersirup, Sekt und Minze ist nicht zu unterschätzen. 100 ml enthalten 112 Kalorien!

  • Platz 3

    Aperol Spritz! Vor allem bei Frauen sehr beliebt. 100 ml des süffigen Sommergetränks enthalten 140 Kalorien!

  • Platz 2

    Longdrinks! 100 ml Whiskey, Gin, Rum und Wodka haben 225 Kalorien. Gemischt mit Cola oder Tonic Water kommen nochmal 43 Kalorien oben drauf!

  • Platz 1

    Likör! Vor allem die cremigen Sorten wie Baileys oder Eierlikör. 100 ml davon haben 327 beziehungsweise 270 Kalorien! Das sind echte Bomben!