17.08.2021 | Lifestyle Sonne, Urlaub, Sommer-Maniküre: Hier kommen einige Tipps

Im Sommer kommt man mit anderen Menschen zusammen, macht neue Bekanntschaften und möchte sich dabei wohlfühlen. Neben einer schönen Frisur und einem bunten Sommerkleid gehört ein weiterer Punkt zum perfekten Sommer-Look: schöne Hände und Nägel.

Im Sommer möchte man am liebsten den gesamten Tag draußen in der Natur verbringen. Viele Menschen fliegen trotz aller Regularien und erhöhtem Aufwand gerne in den Urlaub und verbringen eine unvergessliche Zeit am Meer. Dazu gehören für viele schick manikürte Fingernägel und/oder fancige Nagel-Designs.

Was benötigt man für die Maniküre?

Als Maniküre bezeichnet man die Pflege der Hände und der Nägel an den Fingern. Die Hände sind ein Körperteil, auf das viele Menschen bei der ersten Begegnung achten. Pflege ist hier also besonders wichtig. Man kann die Maniküre in einem Salon professionell machen lassen. Mit den richtigen Hilfsmitteln und Tricks kann man sich allerdings auch ganz einfach selbst darum kümmern.

Für die Maniküre benötigt man eine gute Nagelschere. Die Qualität ist hier wichtig, damit durch stumpfe Scheren keine Schäden am Nagel entstehen. Desweiteren braucht man eine Feile, um die Nägel in die gewünschte Form zu bringen. Auch Handlotionen und vor allem Nagellack dürfen bei der Maniküre nicht fehlen. Im Online-Shop von makeupstore.de beispielsweise gibt es Gel Nagellacke in den verschiedensten Farben sowie zahlreiche andere Produkte für die Maniküre.

Was gibt es beim Feilen zu beachten?

Das Feilen der Nägel ist ein fester Bestandteil der Maniküre. Dabei sollte man auf einige Dinge achten, um die Nägel nicht zu beschädigen. Wichtig ist, die Nägel nur im trockenen Zustand zu feilen. Nach langem Baden im Meer sollte man ihnen eine kurze Weile zum Aushärten geben, bevor man sie in die gewünschte Form bringt.

Ein weiterer Punkt ist, die Nägel nur in eine Richtung zu feilen. So verhindert man Risse oder ausgefranste Ränder. Auch die Art der Feile ist entscheidend. Es ist wichtig, auf eine gute Qualität zu achten. Andernfalls können die Nägel ebenfalls einreißen.

Der perfekte Nagellack

Zum perfekten frischen Sommer-Look gehören schöne Nagellacke. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Man kann seine Nägel schlicht in der eigenen Lieblingsfarbe lackieren oder interessante Looks mit verschiedenen Farben kreieren.

Ein Tipp für das Lackieren der Nägel ist, Unter- und Überlack zu verwenden. So wird der Nagel unter dem Lack vor Verfärbungen geschützt und das schöne Ergebnis hält länger - auch bei regelmäßigem Baden im Sommerurlaub.

Ein weiterer Tipp ist Gel-Nagellack. Dieser überzeugt durch seine lange Haltbarkeit und die hohe Deckkraft. So reicht bereits eine Schicht des Lacks für ein leuchtendes Ergebnis.

Schöne Hände

Zur richtigen Maniküre gehören nicht nur die Nägel, sondern auch die Hände im Allgemeinen. Weiche Haut lassen die Hände ganz besonderes schön und zart aussehen. Es gibt verschiedene Cremes, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. So wirkt sie nicht nur zart und gesund, sondern auch jünger. Es gibt sogar einige Cremes, die die Faltenbildung auf den Händen verringern oder verlangsamen.

Auch die Nägel müssen mit Feuchtigkeit versorgt werden, denn starke und gesunde Nägel brechen und splittern weniger. Um die Nägel zu pflegen, eignen sich verschiedene Nagelöle.