16.09.2019 | Prominente & Buntes Andreas Gabalier und Freundin trennen sich: Die Gründe für das Liebes-Aus

Das Herz des Volks-Rock’n’Rollers ist gebrochen! Andreas Gabalier wurde nach sechs gemeinsamen Jahren von seiner Freundin verlassen. Bis kurz vor der Trennung hatte der Sänger offenbar noch Hoffnungen, seine Beziehung retten zu können.

Foto: dpa

Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier (34) und seine langjährige Freundin Silvia Schneider haben sich getrennt. „Ich habe neben all meinen unglaublichen Erfolgen das Wichtigste im Leben vergessen. Es bricht mir das Herz“, sagte Gabalier der „Bild“-Zeitung. Die Fernsehmoderatorin hatte zuvor auf Facebook von der Trennung berichtet.

Silvia Schneider auf Facebook:

„Wir wünschen einander als Menschen Liebe und Zufriedenheit, das viel besungene Quäntchen Glück und den ewigen Evergreen: Gesundheit“, schrieb Schneider. „Als Paar wünschen wir uns, dass die neuen Wege, die jeder für sich einschlagen wird, nur einen kurzen Moment lang weh tun werden.“ Auch Andreas Gabalier selbst meldete sich kurz darauf auf Facebook zu Wort.

Andreas Gabalier auf Facebook:

Das waren die Gründe für die Trennung

Über das Paar gab es in den vergangenen Monaten immer wieder Trennungsgerüchte. Die beiden traten seit längerem nicht mehr zusammen in der Öffentlichkeit auf. Gabalier wurden auch immer wieder Affären nachgesagt. Diese Vorwürfe wehrte er selbst im Interview mit der „Bild“ - einen Tag vor der Trennung - ab: „[...] ich habe keine Ambitionen auf andere Frauen.“ Auch auf Nachfrage beteuert der Sänger klar: „Ich bin ein treuer Mensch und mein ganzer Erfolg basiert auf meinen Wurzeln, meinen alten Freundschaften und meiner Familie. Und dazu zählt natürlich auch Silvia.“

Gabalier glaubte in diesem Gespräch offenbar daran, dass er und seine Silvia nochmal zueinander finden: „Es ist die größte Herausforderung meines Lebens, diese Beziehung jetzt vernünftig weiter zu führen und zu retten.“ Nun ist klar: Es hat leider nicht geklappt. Auch die Trennungsgründe lassen sich beim Blick auf die Aussagen Gabaliers vor dem Liebes-Aus erahnen:

Foto: Silas Stein/dpa

„Ich habe Silvia in den letzten Jahren zu wenig Zeit geschenkt. Durch die vielen unterschiedlichen Wochenenden und Freizeiten ist in unserer Beziehung einfach zu viel auf der Strecke geblieben. Und das nehme ich ausschließlich auf meine Kappe.“

Der Sänger und die Moderatorin waren sechs Jahre ein Paar. Schneider präsentiert mehrere Sendungen im österreichischen Fernsehen. 2015 war sie in der Vox-Kochshow „Game of Chefs“ zu sehen.