16.08.2018 | Prominente & Buntes Zum Ausdrucken: Die Geschichte der Breze – so wurde das Gebäck erfunden!

Die Breze gehört zu den Lieblingen auf Bayerns Frühstückstischen. In unseren Biergärten darf sie auch nicht fehlen. Aber wer hat die Breze eigentlich erfunden und woher hat das Gebäck seine verschlungenen Arme? Hier erzählen wir euch die ganze Geschichte.

Foto: Tobias Hase/dpa

Beim Bäcker ist sie ein Bestseller. Bei einer Brotzeit in Bayern darf sie definitiv nicht fehlen. Und sie ist der perfekte Snack für zwischendurch: die Breze!

Warum sieht die Breze so aus?

Ihr Aussehen ist für uns im Freistaat ganz klar Gewohnheit, seit uns die Breze das erste Mal als Kind im Buggy in die Hand gedrückt wurde.

Touristen dagegen, die noch nie in Bayern waren, versetzt das Gebäck in Staunen. Viele fragen sich: Warum sieht die Breze eigentlich so aus, wie sie aussieht?

Es gibt viele Mythen und Geschichten dazu, aber die schönste und auch wahrscheinlichste ist die sogenannte schwäbische Brezl-Saga. Für alle, die das Gebäck genauso lieben wie wir, gibt es hier die ganze Geschichte zum Nachlesen und Ausdrucken.

Brezen-Geschichte: hier downloaden!

Und natürlich gibt es die Geschichte rund um die Geburtsstunde der Breze auch zum Anhören.

Zum Nachhören: Die Geschichte der Breze

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Mehr zur Breze: