10.02.2020 | Prominente & Buntes Die Oscars 2020: Hier sind die spannendsten Outfits & wichtigsten Gewinner

Es hieß wieder "And the Oscar goes to..." in Los Angeles. Die Oscars 2020 fanden am 09.02.2020 zum 92. Mal statt. Die Highlights gibt's bei uns!

Foto: Chris Pizzello / dpa Große Freude! Brad Pitt wird *Bester Nebendarsteller* für seine Rolle in Tarantinos "Once Upon a Time... in Hollywood". Tarantinos Werk erhält insgesamt zwei der Goldjungs.

Es ist DAS Ereignis, das die ganze Filmwelt jedes Jahr sehnlichst erwartet: Am 09.02.2019 wurden endlich wieder die Oscars verliehen. 

Zum zweiten Mal in Folge gab es auch dieses Jahr wieder keinen Host, der durch die Academy Awards führt - die Verleihung wurde stattdessen allein durch Star-Präsentatoren getragen wie etwa Carpool-Karaoke-Star James Corden, Matrix-Schauspieler Keanu Reeves, Transformers-Star Shia LaBoeuf und vielen mehr.

James Corden und Co-Presenter Rebel Wilson haben übrigens für einen großen Lacher des Abends gesorgt als sie als Katzen auf die Bühne kamen:

Natürlich war dieser Auftritt nur eins von vielen Highlights!

Wir haben für euch alle weiteren Must-Sees zusammengestellt: Die hottesten Outfits und die wichtigsten Auszeichnungen - so könnt ihr Montag bei der Arbeit problemlos mitreden!

Die spannendsten Outfits:

Während 2019 viele mutige Farben auf dem roten Teppich zu sehen waren, ging es dieses Jahr ruhiger zu. Das Motto lautete "schlicht elegant". Vor allem die Farbe weiß war dabei besonders vorherrschend. 

Aber es ging auch anders - Janelle Monae kam in irrer Silberrobe und Julia Butters in knallrosa - und angeblich hatte sie in ihrem Handtäschchen ein Sandwich versteckt...

Wir haben für euch die Highlights zusammengestellt:
  • Eine der vorherrschenden Farben war weiß - aber langweilig war's trotzdem nicht. Billie Eilish macht's vor!

    Eine der vorherrschenden Farben war weiß - aber langweilig war's trotzdem nicht. Billie Eilish macht's vor!

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Ihr Outfit von Chanel war auf jeden Fall ein Hingucker - nicht nur wegen ihrer unfassbar langen Fingernägel und ihren typischen Neon-Akzenten im Haar.

    Ihr Outfit von Chanel war auf jeden Fall ein Hingucker - nicht nur wegen ihrer unfassbar langen Fingernägel und ihren typischen Neon-Akzenten im Haar.

    Foto: Richard Shotwell / dpa
  • Weiß glitzernd und mit einem zauberhaft asymmetrischen Schulterschnitt schritt Renée Zellweger über den roten Teppich.

    Weiß glitzernd und mit einem zauberhaft asymmetrischen Schulterschnitt schritt Renée Zellweger über den roten Teppich.

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Auch Salma Hayek griff zu weiß. Sehr elegant und dennoch schlicht. Toll!

    Auch Salma Hayek griff zu weiß. Sehr elegant und dennoch schlicht. Toll!

    Foto: Jordan Strauss
  • Brie Larson (Captain Marvel) verzaubert in dieser Robe in sanftem Nude und vielen vielen Pailetten.

    Brie Larson (Captain Marvel) verzaubert in dieser Robe in sanftem Nude und vielen vielen Pailetten.

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Da stachen die Kids schon mehr hervor - hier Julia Butters, Kinderdarstellerin aus Once Upon a Time in Hollywood. 

    Da stachen die Kids schon mehr hervor - hier Julia Butters, Kinderdarstellerin aus Once Upon a Time in Hollywood. 

    Foto: Richard Shotwell / dpa
  • Gut - bei der ein oder anderen Dame durfte es dann schon etwas Farbe sein: Ein leichtes Rosé war die Wahl von Gal Gadot (Wonder Woman).

    Gut - bei der ein oder anderen Dame durfte es dann schon etwas Farbe sein: Ein leichtes Rosé war die Wahl von Gal Gadot (Wonder Woman).

    Foto: Richard Shotwell / dpa
  • Auch Laura Dern (Little Women, Marriage Story) griff zu Rosa - ebenfalls in Kombination mit Schwarz.

    Auch Laura Dern (Little Women, Marriage Story) griff zu Rosa - ebenfalls in Kombination mit Schwarz.

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Margot Robbie (Suicide Squad) entschied sich stattdessen gleich für eine komplett schwarze Robe. Etwas witchy angehaucht, aber dennoch hält auch sie sich sehr schlicht.

    Margot Robbie (Suicide Squad) entschied sich stattdessen gleich für eine komplett schwarze Robe. Etwas witchy angehaucht, aber dennoch hält auch sie sich sehr schlicht.

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Setzt auch auf schwarz, allerdings mit goldenen Highlights - Natalie Portman.

    Setzt auch auf schwarz, allerdings mit goldenen Highlights - Natalie Portman.

    Foto: Jordan Strauss / Dpa
  • Scarlett Johanssons Robe schimmert silber. Wir sind hin und weg. Damit distanziert sie sich etwas von den Weiß-, Rosé & Schwarz-Tönen, die bisher den Roten Teppich nominierten.

    Scarlett Johanssons Robe schimmert silber. Wir sind hin und weg. Damit distanziert sie sich etwas von den Weiß-, Rosé & Schwarz-Tönen, die bisher den Roten Teppich nominierten.

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Sängerin und Songwriterin Janelle Monae setzt da aber noch einen drauf - sie ist eine der doch verhältnismäßig wenigen Damen, die eine auffällige Robe zum Besten gibt: Glitzer, wohin man sieht, eine Kapuze und einen ausladenden Rock. Wow.

    Sängerin und Songwriterin Janelle Monae setzt da aber noch einen drauf - sie ist eine der doch verhältnismäßig wenigen Damen, die eine auffällige Robe zum Besten gibt: Glitzer, wohin man sieht, eine Kapuze und einen ausladenden Rock. Wow.

    Foto: Jordan Strauss / dpa
  • Sie bringt Farbe ins Spiel: Sigourney Weaver Abendrobe strahlt in einem wunderschönen Flaschengrün.

    Sie bringt Farbe ins Spiel: Sigourney Weaver Abendrobe strahlt in einem wunderschönen Flaschengrün.

    Foto: Jordan Strauss / dpa

Gänsehaut-Auftritt von Billie Eilish:

    

Die wichtigsten Gewinner:

So - und damit zu den viel wichtigeren Infos: Wie hat die Jury denn nun überhaupt entschieden und welche Filme und Filmschaffenden haben sich den Goldjungen dieses Jahr sichern können?

Seht selbst:
  • Bester Film: Parasite
    Übrigens: Das ist ein historisches Ergebnis! Parasite ist damit der erste nicht englischsprachige Film, der sich den Hauptpreis holt!

  • Bester animierter Spielfilm: Toy Story 4
  • Beste Regie: Parasite
        
  • Beste Hauptdarstellerin: Renée Zellweger (Judy)
  • Bester Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix (Joker)
  • Beste Nebendarstellerin: Laura Dern (Marriage Story)
  • Bester Nebendarsteller: Brad Pitt (Once Upon a Time... in Hollywood)
     
Foto: Chris Pizzello / dpa Joaquin Phoenix ist als *Bester Hauptdarsteller* ausgezeichnet worden für seine großartige Performance als Joker! In seiner bewegenden Rede hat er sich für Umwelt und Tiere stark gemacht.
Weitere Kategorien:
  • Beste Filmmusik: Hildur Guðnadóttir (Joker)
  • Bester Filmsong: Elton John "(I'm gonna) Love me again" (Rocketman)
  • Bester Ton: Stuart Wilson, Mark Taylor (1917)
         
  • Bestes Originaldrehbuch: Parasite 
  • Bestes adaptiertes Drehbuch: Jojo Rabbit
          
  • Bestes Kostümdesign: Jacqueline Durran (Little Women)
  • Bestes Make-Up: Kazuhiro Tsuji, Anne Morgan, Vivian Baker (Bombshell)
  • Bestes Szenenbild: Nancy Haigh, Barbara Ling (Once Upon a Time... in Hollywood)
  • Beste visuelle Effekte: Guillaume Rocheron, Dominic Tuohy (1917)