14.10.2019 | Prominente & Buntes Neuer Jungbauernkalender 2020 ist da: So heiß zeigen sich die Girls aus Bayern

Nah an der Natur, natürlich, charismatisch und sexy! So zeigen sich zwölf junge Landwirtinnen im neuen Jungbauernkalender 2020. Ab sofort kann die 15. Ausgabe in der „Bayern Girls Edition“ bestellt werden. Hier gibt's alle Motive.

  • Januar 2020Anna aus der Steiermark

    Januar 2020

    Anna aus der Steiermark

    Jungbauernkalender 2020
  • Februar 2020Larissa aus Oberbayern

    Februar 2020

    Larissa aus Oberbayern

    Jungbauernkalender 2020
  • März 2020Maria aus der Steiermark

    März 2020

    Maria aus der Steiermark

    Jungbauernkalender 2020
  • April 2020Daniela aus Schwaben

    April 2020

    Daniela aus Schwaben

    Jungbauernkalender 2020
  • Mai 2020Stephanie aus Niederbayern

    Mai 2020

    Stephanie aus Niederbayern

    Jungbauernkalender 2020
  • Juni 2020Rebecca aus Tirol

    Juni 2020

    Rebecca aus Tirol

    Jungbauernkalender 2020
  • Juli 2020Karina aus Kärnten

    Juli 2020

    Karina aus Kärnten

    Jungbauernkalender 2020
  • August 2020Silvia aus der Oberpfalz

    August 2020

    Silvia aus der Oberpfalz

    Jungbauernkalender 2020
  • September 2020Tanja aus Niederbayern

    September 2020

    Tanja aus Niederbayern

    Jungbauernkalender 2020
  • Oktober 2020Julia aus Oberfranken

    Oktober 2020

    Julia aus Oberfranken

    Jungbauernkalender 2020
  • November 2020Jasmin aus der Steiermark

    November 2020

    Jasmin aus der Steiermark

    Jungbauernkalender 2020
  • Dezember 2020Lisa aus der Steiermark

    Dezember 2020

    Lisa aus der Steiermark

    Jungbauernkalender 2020

Er wurde sehnsüchtig erwartet! Der neue Jungbauernkalender 2020 ist raus und kann ab sofort bestellt werden. Es ist bereits die 15. Ausgabe in der „Bayern Girls Edition“Hier könnt ihr euch die Motive für jeden Monat anschauen! Der Kalender wurde jetzt im Wittelsbacher Zollhaus in Vilshofen an der Donau offiziell vorgestellt.

Idyllisches Fotoshooting in Oberbayern 

Bereits im Juni posierten sechs bayerische Kalendergirls für die Jubiläumsausgabe im oberbayerischen Weßling. Jubiläum, weil es die erste Ausgabe des Jungbauernkalenders bereits 2001 in Österreich gab. Das Original feiert damit seinen 20. Geburtstag

Bayerisch-österreichisches Kalender-Projekt

Die jungen Frauen kommen dieses Mal aus Oberbayern, Niederbayern, Oberfranken, Schwaben und der Oberpfalz. Sechs weitere Mädels kommen aus Österreich. Der Kalender ist ein gemeinsames Projekt der Bayerischen Jungbauernschaft und der Österreichischen Jungbauernschaft.

So vielseitig sind die Motive

So abwechslungsreich wie die Landwirtschaft sind auch die Kalenderbilder: Ankleiden für die Hochzeit, das Füttern eines neugeborenen Kälbchens, bei der Arbeit auf dem Feld oder Schwimmen im nahen Weßlinger See. Die Jubiläumsausgabe zeigt eine Auswahl der besten Fotos aus 15 Jahren „Bayern Girls Edition“ frisch und neuinterpretiert. Aufgenommen wurden die Bilder vom Fotografenduo „Die Abbilderei“ auf dem Hof der Familie Wunderl.

Hier könnt ihr den neuen Jungbauernkalender 2020 online bestellen.

Jungbauernkalender: So sexy waren die letzten Jahre

Jungbauernkalender 2019

  • Sina - Januar

    Sina - Januar

    Foto: Christian Maislinger
  • Barbara - Februar

    Barbara - Februar

    Foto: Christian Maislinger
  • Johanna - März

    Johanna - März

    Foto: Christian Maislinger
  • Theresa - April

    Theresa - April

    Foto: Christian Maislinger
  • Erika - Mai

    Erika - Mai

    Foto: Christian Maislinger
  • Bianca - Juni

    Bianca - Juni

    Foto: Christian Maislinger
  • Stefanie - Juli

    Stefanie - Juli

    Foto: Christian Maislinger
  • Katja - August

    Katja - August

    Foto: Christian Maislinger
  • Julia - September

    Julia - September

    Foto: Christian Maislinger
  • Lena - Oktober

    Lena - Oktober

    Foto: Christian Maislinger
  • Christina - November

    Christina - November

    Foto: Christian Maislinger
  • Evelyn - Dezember

    Evelyn - Dezember

    Foto: Christian Maislinger

Jungbauernkalender 2018

  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018
  • (C)Jungbauernkalender 2018

Jungbauernkalender 2017

  • Schweißtreibende Arbeit - Das Titelblatt des Jungbauernkalenders 2017

    Schweißtreibende Arbeit - Das Titelblatt des Jungbauernkalenders 2017

  • Viktoria schätzt sich glücklich, dass sie ihre Kindheit auf dem Land verbringen konnte. Durch das Aufwachsen am „Krattlerbetrieb im Nebenerwerb“, wie ihr Vater ihre Rothirschzucht liebevoll bezeichnet, hat sie einen besonderen Bezug zur Natur und zu den Tieren. Und obwohl die Fitnessliebhaberin hauptberuflich ihrer Tätigkeit als Bürokauffrau nachgeht, hat sie ihre geerdete Lebenseinstellung nicht verloren und würde ihre Kindheit nie missen wollen. Auch ihre Freizeit verbringt die 22-jährige am liebsten in

    Viktoria schätzt sich glücklich, dass sie ihre Kindheit auf dem Land verbringen konnte. Durch das Aufwachsen am „Krattlerbetrieb im Nebenerwerb“, wie ihr Vater ihre Rothirschzucht liebevoll bezeichnet, hat sie einen besonderen Bezug zur Natur und zu den Tieren. Und obwohl die Fitnessliebhaberin hauptberuflich ihrer Tätigkeit als Bürokauffrau nachgeht, hat sie ihre geerdete Lebenseinstellung nicht verloren und würde ihre Kindheit nie missen wollen. Auch ihre Freizeit verbringt die 22-jährige am liebsten in

    Viktoria (22) aus Schwaben
  • Stefanie G. (21) aus der Steiermark
  • Stephanie Anna (22) aus Tirol
  • MaiSchon von Klein auf hat die 25-jährige miterlebt, was es heißt, eine Landwirtschaft zu betreiben. Schon früh morgens war sie immer mit Papa unterwegs und half mit, wo sie konnte. Auch heute unterstützt sie ihre Eltern, wenn es die Arbeit zulässt, mit dem Traktor oder bei sonstigen Tätigkeiten, die tagtäglich am Hof anfallen. Auf einer ehemaligen Mühle betreiben ihre Eltern einen Milchviehbetrieb, samt Ackerbau zur Futtererzeugung. Den Strom dafür erzeugen sie mithilfe eines eigenen Wasserkraftwerkes selbst. Zu den Hobbies der Fahrlehrerin gehört unter anderem Motorradfahren und Klarinette spielen.

    Mai

    Schon von Klein auf hat die 25-jährige miterlebt, was es heißt, eine Landwirtschaft zu betreiben. Schon früh morgens war sie immer mit Papa unterwegs und half mit, wo sie konnte. Auch heute unterstützt sie ihre Eltern, wenn es die Arbeit zulässt, mit dem Traktor oder bei sonstigen Tätigkeiten, die tagtäglich am Hof anfallen. Auf einer ehemaligen Mühle betreiben ihre Eltern einen Milchviehbetrieb, samt Ackerbau zur Futtererzeugung. Den Strom dafür erzeugen sie mithilfe eines eigenen Wasserkraftwerkes selbst. Zu den Hobbies der Fahrlehrerin gehört unter anderem Motorradfahren und Klarinette spielen.

    Sofia (25) aus Schwaben
  • Als älteste von vier Geschwistern hat sie früh gelernt, Verantwortung zu übernehmen. Der Familienbetrieb mit Milchvieh und Ackerbau liegt der 27-jährigen sehr am Herzen, weshalb sie auch immer gerne mit anpackt, wenn sie gebraucht wird. Aufgewachsen am Hof, managed die gelernte Bürokauffrau alle anfallende Hofarbeiten, wie Melken oder Ernten, mit Leichtigkeit. Auch in ihrer Freizeit ist sie am liebsten in der Natur unterwegs - ob auf dem Fahrrad, den Inlinern, oder beim Joggen. Und wenn ihr der Alltag mal auf den Kopf fällt, nimmt Daniela sich eine Auszeit und geht auf Reisen.

    Als älteste von vier Geschwistern hat sie früh gelernt, Verantwortung zu übernehmen. Der Familienbetrieb mit Milchvieh und Ackerbau liegt der 27-jährigen sehr am Herzen, weshalb sie auch immer gerne mit anpackt, wenn sie gebraucht wird. Aufgewachsen am Hof, managed die gelernte Bürokauffrau alle anfallende Hofarbeiten, wie Melken oder Ernten, mit Leichtigkeit. Auch in ihrer Freizeit ist sie am liebsten in der Natur unterwegs - ob auf dem Fahrrad, den Inlinern, oder beim Joggen. Und wenn ihr der Alltag mal auf den Kopf fällt, nimmt Daniela sich eine Auszeit und geht auf Reisen.

    Daniela (27) aus Schwaben
  • Anna Lena (24) aus Salzburg
  • Juni Ihre Liebe zu den Tieren und zur Natur hat sie von Kindesbeinen an geprägt. Auf dem Ackerbau ihres Stiefvaters hilft sie seither gerne mit, wann immer Zeit dafür bleibt. Ob Schlepper fahren, Pflügen oder Grubbern – Elena springt ein, wann immer Not am Manne ist. Doch das Mithelfen am Hof und die Arbeit als Versicherungskauffrau sind ihr lange nicht genug. Durch ihre vielfältigen Freizeitaktivitäten, wie Tanzen, Reisen, Musik hören, oder das gemeinsame Eishockey schauen mit Freunden, wird es der unternehmenslustigen 23-jährigen nie langweilig.

    Juni

    Ihre Liebe zu den Tieren und zur Natur hat sie von Kindesbeinen an geprägt. Auf dem Ackerbau ihres Stiefvaters hilft sie seither gerne mit, wann immer Zeit dafür bleibt. Ob Schlepper fahren, Pflügen oder Grubbern – Elena springt ein, wann immer Not am Manne ist. Doch das Mithelfen am Hof und die Arbeit als Versicherungskauffrau sind ihr lange nicht genug. Durch ihre vielfältigen Freizeitaktivitäten, wie Tanzen, Reisen, Musik hören, oder das gemeinsame Eishockey schauen mit Freunden, wird es der unternehmenslustigen 23-jährigen nie langweilig.

    Elena (23) aus Schwaben
  • Im Herzen des schönen Allgäus liegt der Aussiedlerhof der 33-jährigen gelernten Hotelkauffrau. Gemeinsam mit ihrem Mann bewirtschaftet sie einen Milchviehbetrieb mit über 120 Tieren und 34 ha Grünfläche. Obwohl die Tierliebhaberin sich um alle Dinge, die am Hof so anfallen, wie misten, einstreuen oder füttern, gerne kümmert, liegt ihre Hauptaufgabe in der Aufzucht der Kälber. Ihre Liebe zu den Kühen spiegelt sich auch in ihren Hobbies wider. Zurzeit versucht sie, einige ihrer „besonderen“ Tiere zu Reitkühen auszubilden. Sicher keine einfache Aufgabe.

    Im Herzen des schönen Allgäus liegt der Aussiedlerhof der 33-jährigen gelernten Hotelkauffrau. Gemeinsam mit ihrem Mann bewirtschaftet sie einen Milchviehbetrieb mit über 120 Tieren und 34 ha Grünfläche. Obwohl die Tierliebhaberin sich um alle Dinge, die am Hof so anfallen, wie misten, einstreuen oder füttern, gerne kümmert, liegt ihre Hauptaufgabe in der Aufzucht der Kälber. Ihre Liebe zu den Kühen spiegelt sich auch in ihren Hobbies wider. Zurzeit versucht sie, einige ihrer „besonderen“ Tiere zu Reitkühen auszubilden. Sicher keine einfache Aufgabe.

    Caroline (33) aus Schwaben
  • Von Kindesbeinen an hat sie das Aufwachsen und die Mithilfe auf dem Milchviehbetrieb ihrer Eltern geformt. Auch beruflich war die 22-jährige bereits in der Landwirtschaft als Betriebshilfe tätig. Und selbst heute unterstützt die Schülerin ihre Eltern tatkräftig am Hof, wann immer es der Stundenplan zulässt. Denn auch wenn sie sich beruflich im Rahmen ihrer Ausbildung zur Kinderpflegerin für das Wohl der Kleinen einsetzen möchte, weiß sie, wo ihre Wurzeln liegen und freut sich immer, wenn sie daheim am Land ausspannen kann – am liebsten beim Radfahren, Spaziergang mit dem Hund oder beim Pilze suchen.

    Von Kindesbeinen an hat sie das Aufwachsen und die Mithilfe auf dem Milchviehbetrieb ihrer Eltern geformt. Auch beruflich war die 22-jährige bereits in der Landwirtschaft als Betriebshilfe tätig. Und selbst heute unterstützt die Schülerin ihre Eltern tatkräftig am Hof, wann immer es der Stundenplan zulässt. Denn auch wenn sie sich beruflich im Rahmen ihrer Ausbildung zur Kinderpflegerin für das Wohl der Kleinen einsetzen möchte, weiß sie, wo ihre Wurzeln liegen und freut sich immer, wenn sie daheim am Land ausspannen kann – am liebsten beim Radfahren, Spaziergang mit dem Hund oder beim Pilze suchen.

    Veronika (22) aus der Oberpfalz
  • Julia (28) aus Oberösterreich
  • Ulla (22) aus Niederösterreich
  • Viktoria (25) aus Wien

    Viktoria (25) aus Wien