19.05.2017 | Prominente & Buntes Philipp Lahm sagt "Servus!": Die bewegendsten Momente einer traumhaften Fußball-Karriere

Philipp Lahm beendet nach fast anderthalb Jahrzehnten seine herausragende Laufbahn als Fußball-Profi. Der Kapitän des FC Bayern München war auf dem Platz ein Alleskönner, Titelsammler und eine einzigartige Persönlichkeit. DAS waren die schönsten Momente und bittersten Stunden seiner Karriere!

  • <p>Ende der&nbsp;Saison 2016/17: Mannschaftskapitän Philipp Lahm nimmt zum letzten mal in seiner Karriere die&nbsp;für den FC Bayern die Meisterschale in Empfang.</p>

    Ende der Saison 2016/17: Mannschaftskapitän Philipp Lahm nimmt zum letzten mal in seiner Karriere die für den FC Bayern die Meisterschale in Empfang.

    Foto: Peter Kneffel/dpa
  • <p>Es ist der sage und schreibe <strong>21. Tite</strong><strong>l</strong>, den Lahm mit den Bayern in&nbsp;seiner Profikarriere gewinnt.</p>

    Es ist der sage und schreibe 21. Titel, den Lahm mit den Bayern in seiner Profikarriere gewinnt.

    Foto: Matthias Balk/dpa
  • <p>Auch beim achten Meistertitel ein bewegender Moment für den Weltklasse-Spieler.</p>

    Auch beim achten Meistertitel ein bewegender Moment für den Weltklasse-Spieler.

    Foto: Peter Kneffel/dpa
  • <p>Seit dem Jahr 2010 ist Philipp Lahm mit seiner Claudia verheiratet. Zusammen haben sie zwei Kinder.&nbsp;</p>

    Seit dem Jahr 2010 ist Philipp Lahm mit seiner Claudia verheiratet. Zusammen haben sie zwei Kinder. 

    Foto: Peter Kneffel/dpa
  • <p>Bayern-Co-Trainer Hermann Gerland, der Entdecker von&nbsp;Philipp Lahm, ließ es sich nicht nehmen, seinem Schützling die obligatorische Weißbierdusche zu verpassen.</p>

    Bayern-Co-Trainer Hermann Gerland, der Entdecker von Philipp Lahm, ließ es sich nicht nehmen, seinem Schützling die obligatorische Weißbierdusche zu verpassen.

    Foto: Matthias Balk/dpa
  • <p>Gänsehaut pur:&nbsp;Lahm wird unter Standing Ovations von den Fans verabschiedet.</p>

    Gänsehaut pur: Lahm wird unter Standing Ovations von den Fans verabschiedet.

    Foto: Angelika Warmuth/dpa
  • <p>Kurz vor Schluss wird er im Spiel gegen Freiburg unter großem Applaus ausgewechselt.</p>

    Kurz vor Schluss wird er im Spiel gegen Freiburg unter großem Applaus ausgewechselt.

    Foto:Peter Kneffel/dpa
  • <p>Der Ausnahmespieler vor der Partie:&nbsp;Daumen hoch für die Bayern-Fans beim letzten Spiel seiner Karriere gegen Freiburg.</p>

    Der Ausnahmespieler vor der Partie: Daumen hoch für die Bayern-Fans beim letzten Spiel seiner Karriere gegen Freiburg.

    Foto: Matthias Balk/dpa
  • <p>Die Südkurve ehrte Philipp Lahm mit einer einzigartigen Choreografie. Die Fans zeigten Lahm-Poster und&nbsp;den Satz: „Vom Kind unserer Stadt zur Legende unseres Vereins“. Mehr geht nicht!</p>

    Die Südkurve ehrte Philipp Lahm mit einer einzigartigen Choreografie. Die Fans zeigten Lahm-Poster und den Satz: „Vom Kind unserer Stadt zur Legende unseres Vereins“. Mehr geht nicht!

    Foto: Peter Kneffel/dpa
  • <p>Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge schließt den langjährigen Kapitän in die Arme.</p>

    Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge schließt den langjährigen Kapitän in die Arme.

    Foto: Matthias Balk/dpa
  • <p>Mit glasigen Augen verabschiedet sich der 33-Jährige aus der Allianz Arena.</p>

    Mit glasigen Augen verabschiedet sich der 33-Jährige aus der Allianz Arena.

    Foto: Angelika Warmuth/dpa
  • <p>Auch Präsident Uli Hoeneß spendet Beifall.</p>

    Auch Präsident Uli Hoeneß spendet Beifall.

    Foto: Angelika Warmuth/dpa
  • <p>Lahm bekommt zum Abschied Blumen gereicht. Gelegenheit nochmal auf die außergewöhnliche Karriere des gebürtigen Münchners zurückzublicken.</p>

    Lahm bekommt zum Abschied Blumen gereicht. Gelegenheit nochmal auf die außergewöhnliche Karriere des gebürtigen Münchners zurückzublicken.

    Foto: Angelika Warmuth/dpa
  • <p>Nach <strong>517 Pflichtspielen </strong>war diesen Samstag (19.05.) Schluss: Philipp Lahm geht in Fußballer-Rente.</p>

    Nach 517 Pflichtspielen war diesen Samstag (19.05.) Schluss: Philipp Lahm geht in Fußballer-Rente.

    Foto: Peter Steffen/dpa
  • <p>Schon in den <strong>Jugendnationalmannschaften </strong>wurde das Talent von&nbsp;Philipp Lahm erkannt. In der U19 spielte er überwiegend im&nbsp;Mittelfeld.</p>

    Schon in den Jugendnationalmannschaften wurde das Talent von Philipp Lahm erkannt. In der U19 spielte er überwiegend im Mittelfeld.

    Foto: Carmen Jaspersen/dpa
  • <p>Das <strong>Debüt</strong>:&nbsp;Im kalten Herbst&nbsp;2002, als der FC Bayern&nbsp;keine Chance mehr auf das Weiterkommen in der Champions-League-Gruppenphase hat,&nbsp;kommt Philipp Lahm das erste Mal zum Einsatz. Der Beginn einer großen Karriere.</p>

    Das Debüt: Im kalten Herbst 2002, als der FC Bayern keine Chance mehr auf das Weiterkommen in der Champions-League-Gruppenphase hat, kommt Philipp Lahm das erste Mal zum Einsatz. Der Beginn einer großen Karriere.

    Foto: Matthias Schrader/dpa
  • <p>Bundesliga-Luft durfte Philipp Lahm zuerst beim VfB Stuttgart schnuppern.&nbsp;Schon damals, wie später auch bei den Bayern,&nbsp;war&nbsp;Mario Gomez (rechts) einer seiner&nbsp;Teamkollegen.</p>

    Bundesliga-Luft durfte Philipp Lahm zuerst beim VfB Stuttgart schnuppern. Schon damals, wie später auch bei den Bayern, war Mario Gomez (rechts) einer seiner Teamkollegen.

    Foto: Bernd Weissbrod/dpa
  • <p>Dauergast auf dem Rathausbalkon: Auf Titeljagd ging&nbsp;Lahm danach. Mit dem&nbsp;FC Bayern München wurde er&nbsp;<strong>acht Mal </strong><strong>Deutscher Meister</strong>&nbsp;(Bild: 2010).&nbsp;Zusammen mit&nbsp;Bastian Schweinsteiger, Oliver Kahn und Mehmet Scholl ist er damit&nbsp;Rekordsieger.</p>

    Dauergast auf dem Rathausbalkon: Auf Titeljagd ging Lahm danach. Mit dem FC Bayern München wurde er acht Mal Deutscher Meister (Bild: 2010). Zusammen mit Bastian Schweinsteiger, Oliver Kahn und Mehmet Scholl ist er damit Rekordsieger.

    Foto: Alexander Hassenstein Pool/dpa
  • <p>Satte <strong>sechs Mal&nbsp;</strong>hat der&nbsp;Bayern-Kapitän mit dem FC Bayern sogar das <strong>Double </strong>aus Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen.<br></p>

    Satte sechs Mal hat der Bayern-Kapitän mit dem FC Bayern sogar das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen.

    Foto: Kay Nietfeld/dpa
  • <p>International ging&nbsp;Lahms Stern&nbsp;beim&nbsp;<strong>Sommermärchen 2006</strong> auf: Bei der Heim-WM erzielte er für Deutschland&nbsp;im Eröffnungsspiel ein Traumtor zum 1:0 (Endstand 4:2)&nbsp;gegen&nbsp;Costa Rica.</p>

    International ging Lahms Stern beim Sommermärchen 2006 auf: Bei der Heim-WM erzielte er für Deutschland im Eröffnungsspiel ein Traumtor zum 1:0 (Endstand 4:2) gegen Costa Rica.

    Foto: Olivier Matthys/EPA/dpa
  • <p>Das wohl bitterste Bild seiner Laufbahn: Lahm und seine völlig niedergeschlagenen Team-Kollegen nach der Pleite im <strong>Champions-League-Finale 2012 </strong>gegen den FC Chelsea. Und das im eigenen Stadion.</p>

    Das wohl bitterste Bild seiner Laufbahn: Lahm und seine völlig niedergeschlagenen Team-Kollegen nach der Pleite im Champions-League-Finale 2012 gegen den FC Chelsea. Und das im eigenen Stadion.

    Foto: Peter Kneffel/dpa
  • <p>Aber in dieser tränenreichen Nacht ist Lahm derjenige, der Größe bewahrt. Er tröstet seine Mitspieler Arjen Robben...</p>

    Aber in dieser tränenreichen Nacht ist Lahm derjenige, der Größe bewahrt. Er tröstet seine Mitspieler Arjen Robben...

    Foto: Marcus Brandt/dpa
  • <p>...und den untröstlichen Bastian Schweinsteiger, der im alles&nbsp;entscheidenden&nbsp;Elfmeterschießen im „Finale dahoam“ patzte.</p>

    ...und den untröstlichen Bastian Schweinsteiger, der im alles entscheidenden Elfmeterschießen im „Finale dahoam“ patzte.

    Foto: Marcus Brandt/dpa
  • <p>Den sportlichen Gipfel im Vereinsfußball&nbsp;erreichte Philipp Lahm im Mai 2013: Als Kapitän führte Lahm den&nbsp;FC Bayern in London&nbsp;zum <strong>Champions-League-Sieg </strong>gegen&nbsp;Borussia Dortmund (Endstand: 2:1).</p>

    Den sportlichen Gipfel im Vereinsfußball erreichte Philipp Lahm im Mai 2013: Als Kapitän führte Lahm den FC Bayern in London zum Champions-League-Sieg gegen Borussia Dortmund (Endstand: 2:1).

    Foto: Friso Gentsch/dpa
  • <p>Bei der <strong>WM 2014</strong> in Brasilien ist Lahm endgültig in den Fußball-Olymp aufgestiegen. Mit einem 1:0-Sieg nach Verlängerung wird&nbsp;Deutschland unter ihm als&nbsp;Kapitän nach 24 Jahren wieder Weltmeister.</p>

    Bei der WM 2014 in Brasilien ist Lahm endgültig in den Fußball-Olymp aufgestiegen. Mit einem 1:0-Sieg nach Verlängerung wird Deutschland unter ihm als Kapitän nach 24 Jahren wieder Weltmeister.

    Foto: Marcelo Sayao/EFE
  • <p><strong>Verfrühter Ruhestand:&nbsp;</strong>Lahm wurde von seinen Trainern immer in höchsten Tönen gelobt. Er spielte im Grunde immer fehlerfrei. Im <strong>Pokal-Halbfinale 2017 </strong>gegen Dortmund unterläuft ihm aber ein entscheidender Patzer, der zur 2:3-Niederlage führt. Lahm ist danach untröstlich.</p>

    Verfrühter Ruhestand: Lahm wurde von seinen Trainern immer in höchsten Tönen gelobt. Er spielte im Grunde immer fehlerfrei. Im Pokal-Halbfinale 2017 gegen Dortmund unterläuft ihm aber ein entscheidender Patzer, der zur 2:3-Niederlage führt. Lahm ist danach untröstlich.

    Foto: Peter Kneffel/dpa
  • <p>Ebenfalls ein Qualitätsmerkmal von Philipp Lahm:&nbsp;Kaum ein Fußballer spielte so fair wie er.&nbsp;In zwölf Jahren Bundesliga mit den Bayern musste er <strong>nie eine Sperre </strong>absitzen.&nbsp;Lahm sah&nbsp;nur 20 Gelbe Karten und er kassierte <strong>keinen einzigen Platzverweis</strong>.</p>

    Ebenfalls ein Qualitätsmerkmal von Philipp Lahm: Kaum ein Fußballer spielte so fair wie er. In zwölf Jahren Bundesliga mit den Bayern musste er nie eine Sperre absitzen. Lahm sah nur 20 Gelbe Karten und er kassierte keinen einzigen Platzverweis.

    Foto: Sven Hoppe/dpa

PHILIPP LAHM. Bei diesem Namen gehen Fußball-Fans viele Gedanken durch den Kopf. Kein Wunder. Der Kapitän des FC Bayern München hat eine der größten deutschen Fußballkarrieren jemals geprägt. Alleine die nüchternen Zahlen sprechen für sich:

  • acht deutsche Meisterschaften,
  • sechs DFB-Pokalsiege,
  • der Erfolg bei der Club-WM 2013 und
  • als Krönung der Vereinskarriere der Champions-League-Triumph 2013.

Die schönsten und bittersten Momente auf dem Weg zu den zahlreichen Titeln für Philipp Lahm, seht ihr in unserer Bildergalerie.

Philipp Lahm – der Alleskönner auf dem Rasen

Auch in der deutschen Nationalmannschaft setzte Lahm in 113. Länderspielen Maßstäbe. Mehr noch: Er prägte eine Ära. In den Fußball-Olymp ist er spätestens im Jahr 2014 aufgestiegen, als er mit dem DFB-Team Weltmeister in Brasilien wurde. Für viele ist klar: Der kleine Alleskönner auf dem Rasen gehört unbestritten zu den größten deutschen Fußballern aller Zeiten. 

Egal auf welcher Position die Trainer den Musterprofi einsetzten (ob als Linksverteidiger, Rechtsverteidiger oder Mittelfeldstratege), jeder wusste, was er von Lahm bekommen wird: nämlich alles! Der Allrounder erfüllte seine Aufgaben so gewissenhaft wie kein anderer. Bei 1,70 Meter Körpergröße war einzig und allein die Torwartposition diejenige, auf der Lahm eine Fehlbesetzung gewesen wäre. Und ja, gut: Als Torjäger ist er auch selten in Erscheinung getreten. Unvergessen wird aber sicher sein Fabeltor gegen Costa Rica bei der Heim-WM 2006 bleiben.

WM 2006: Lahms Traumtor gegen Costa Rica

Immer Leistungsträger, aber nie Lautsprecher

Aber es gibt noch so viel mehr, was an Philipp Lahm verblüfft. Oft ist davon die Rede, dass der Fußball von sogenannten „Typen“ lebt. In der Vergangenheit haben beim FC Bayern Spieler wie Stefan Effenberg in diese Kategorie gehört. Einer, der in einem Champions-League-K.o.-Spiel an der Mittellinie einen Weltklasse-Gegner wie Roberto Carlos oder David Beckham brutal umgrätscht und mit einer giftigen Miene alle wissen lässt: „Ich bin der Chef! Hier ist für Euch nix zu holen.“ Auch Mario Basler war so ein „Typ“. Einer, der die Dinge im Profi-Sport nicht immer so ernst sah und an der Eckfahne einem Fan im Rollstuhl den Pepita-Hut stibitzte und aufsetzte.

Philipp Lahm war ein Spieler, der vor den Mikrofonen und Kameras nicht mit flapsigen Sprüchen, schrillen Tönen oder mit kuriosen Einlagen auf dem Rasen aufgefallen ist. In Interviews war er oft der kühle Analyst, ein Diplomat. Nicht wenige sagen, Lahm sei langweilig gewesen. Aber gerade diese ruhige unaufgeregte Art war wohl der entscheidende Faktor für seinen herausragenden Erfolg.

Einer, der wusste wann es Zeit wird zu gehen

Und so überrascht es auch nicht, dass Lahm einen Tag nach dem WM-Triumph Bundestrainer Joachim Löw die Entscheidung mitteilte, die DFB-Laufbahn auf dem Höhepunkt zu beenden. Typisch Lahm. Der 33-Jährige war schon immer jemand, der selbst bestimmt, wie die Dinge laufen sollen. Auch sein Karriereende bei den Bayern passt ins Bild. Die Laufbahn wie Bastian Schweinsteiger in den USA ausklingen zu lassen, das kommt für Lahm nach über 500 Bayern-Spielen nicht in Frage.

FC Bayern nimmt Lahm in Hall of Fame auf

Und so wird Philipp Lahm beim FC Bayern eine besondere Ehre zuteil. Der 33-Jährige ist der erste Profi beim deutschen Fußball-Rekordmeister seit Oliver Kahn im Jahr 2008, der in die Hall of Fame des Clubs aufgenommen wird. Der langjährige Kapitän steht damit in einer Reihe mit den größten und populärsten Spielern der Bayern, wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Sepp Maier, Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß, Lothar Matthäus, Giovane Elber oder Mehmet Scholl.