10.08.2020 | Reise Neue Corona-Risikogebiete: Diese Urlaubsländer sind betroffen

Diese Urlaubsländer gelten aktuell als Corona-Risikogebiet und das müsst ihr vor der Anreise wissen:

Aufgrund der weltweit andauernden Corona-Lage gelten viele Urlaubsländer noch immer als Corona-Risikogebiet. Diese Einstufung übernimmt das Auswärtige Amt zusammen mit dem Robert-Koch Institut. 

Darf ich in ein Risikoland reisen?

Ja, da eine Reisewarnung kein Reiseverbot darstellt. Das Auswärtige Amt rät trotzdem aufgrund der aktuellen Lage von Reisen in diese Länder ab. Im Zweifelsfall verliert ihr in Risikoländern auch euren Reiseversicherungsschutz und könnt im Falle einer Corona-Infektion nicht auf einen kostenlosen Rücktransport in euer Heimatland hoffen.

Zudem gilt bei der Rückkehr aus einem Corona-Risikoland eine 14-tägige Quarantänepflicht.

Welche Länder sind kein Risikogebiet?

Aktuell gelten keine Reisewarnungen für fast alle EU-Staaten und einige andere europäische Länder. Ausnahmen in Europa sind derzeit 

  • Luxemburg
  • Serbien
  • Ukraine
  • Albanien
  • Belarus
  • Belgien (Antwerpen)
  • Kasachstan
  • Kosovo
  • Montenegro
  • Nordmazedonien
  • Republik Moldau
  • Russische Föderation
  • Türkei 
  • ganz Spanien
Neu als Risikogebiet hinzugekommen sind:

...Teilgebiete in Bulgarien, Rumänien und inzwischen (20.08.2020) auch touristische Gebiete in Kroatien:

Bulgarien:

  • Warna inklusive Goldstrand am Schwarzen Meer
  • Blagoewgrad
  • Dobritsch

Rumänien:

  • Argeș
  • Bihor
  • Buzău
  • Neamt
  • Ialomita
  • Mehedinti
  • Timiş

Kroatien:

Die Reisewarnung gilt hier für zwei südliche Verwaltungsbezirke - sogenannte Gespanschaften:

  • Gespanschaft Šibenik-Knin
  • Gespanschaft Split-Dalmatien, u.a. die beliebte Insel Hvar
  • Dubrovnik-Neretva
  • Požega-Slawonien

Frankreich:

  • Paris
  • Département Côte d'Azur

Tschechien:

  • Prag

Schweiz:

  • Genf
  • Waadt
Verpflichtender Corona-Test bei der Rückkehr?

Die Gesundheitsminister der Bundesländer wollen sich auf ein einheitliches Vorgehen für Urlaubsrückkehrern einigen. Seit dem 08. August gelten verpflichtende Corona-Tests am Flughafen für Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten.

In Bayern gibt es an den Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen kostenlose Corona-Testmöglichkeiten für Urlaubsheimkehrer aus Risikogebieten.

Alle Risikogebiete laut des RKI im Überblick