ANTENNE BAYERN Reisetipps Mauritius – Ein farbenfrohes Paradies

Im Indischen Ozean gelegen findet sich der Inselstaat Mauritius. Die Republik umfasst eine Fläche von 2.040 Quadratkilometern und bietet Platz für mehr als eine Million Einwohner. Als Hauptstadt dient Port Louis. Zwar gibt es in Mauritius keine feste Amtssprache, doch es wird entweder Englisch oder Französisch gesprochen. Geografisch gesehen besteht Mauritius aus zwei großen Inseln sowie verschiedenen kleinen. Alle Inseln besitzen dabei vulkanische Ursprünge. Entsprechend gezeichnet ist auch das Landschaftsbild. Der höchste Berg mit 828 Metern ist der Piton de la Rivière Noire.

Gut zwei Drittel der mauritischen Bevölkerung stammt ursprünglich aus dem indischen Subkontinent. Das restliche Drittel an Einwohnern findet seine kreolischen Wurzeln in Afrika und Madagaskar. Die vorherrschende Sprache in Mauritius ist Morisyen. Kulturell gesehen ist Mauritius stark von der Kolonialzeit geprägt, womit sich sowohl französische, indische als auch kreolische Elemente darin wiederfinden.

Sehenswürdigkeiten

Insbesondere die endlosen Strände in Mauritius zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Hauptstadt Port Louis hält einige Besonderheiten wie die Crown Lodge bereit. Zudem lohnt sich ein Abstecher zum Casela Nature und Leisure Park. Die Schönheiten der Flora und Fauna zeigt der Black River Gorges Nationalpark, während das Labourdonnais Museum die baulichen Künste Mauritius offenbart. Entspannung und Sonne pur bieten hingegen der Blue Bay Beach sowie der Le Morne Beach.

Klima und Wetter

Da sich Mauritius auf der südlichen Halbkugel der Erde befindet, sind die Jahreszeiten dort entgegengesetzt zu den europäischen Begebenheiten. Außerdem liegt das Land in den Tropen, was heiße Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit mit sich bringt. Mehrmals im Jahr bilden sich in der Nähe von Mauritius Zyklone, die jedoch nicht immer auch auf den Inselstaat treffen.

Kulinarisches

Besonders kennzeichnend für die Küche in Mauritius sind zahlreiche Früchte, viel Fisch und fein gewürzte Speisen. Beeinflusst sind die verschiedenen Gerichte dabei von der kreolischen, der französischen sowie der chinesischen Küche, was eine interessante Vielfalt nach sich zieht. Eine sehr große Rolle spielt aber in jedem Fall Fleisch bei den Speisen in Mauritius, aber auch Fisch ist häufig mit von der Partie. Das Nationalgericht von Mauritius nennt sich Curry und kann in verschiedenen Variationen probiert werden. Sehr beliebt sind in Mauritius bei allen Speisen außergewöhnliche Gewürze, die den Gerichten eine immer wieder andere Geschmacksrichtung verleihen.

Anfahrt

  • Mauritius kann von München aus gut mit dem Flugzeug erreicht werden.
  • Die durchschnittliche Flugdauer liegt bei Direktflügen zwischen 11 und 12 Stunden.
  • Hin- und Rückflug schlagen mit einem Preis zwischen 700 und 1.100 Euro zu Buche.
  • Die Anfahrt mit dem Auto ist nicht möglich.