ANTENNE BAYERN Reisetipps Frankreich – Land des Sonnenkönigs

Mit einer Fläche von über 674.840 Quadratkilometern ist Frankreich das flächenmäßig größte Land der Europäischen Union. Das auch als Sechseck bezeichnete Land erstreckt sich vom Ärmelkanal und der Nordsee im Norden über den Atlantik im Westen bis hin zum Mittelmeer im Süden. Die Landschaft ist abgesehen von einigen Hügeln und den in der Südosthälfte gelegenen Gebirgen eher eben. Mit 4.810 Metern Höhe ist der Mont Blanc der höchste Berg Frankreichs. Größte und wichtigste Stadt ist die Hauptstadt Paris.

Frankreich ist eine demokratische parlamentarisch-präsidiale Republik mit der Amts- und Landessprache Französisch. In einigen Regionen wird neben Französisch auch Deutsch, Bretonisch oder Elsässisch in verschiedenen Dialekten gesprochen. Das Land hatte 2012 eine Gesamtbevölkerungszahl von über 65 Millionen. Frankreich ist ein Land der Immigranten. Einwanderer verschiedenster Nationen vor allem aus Afrika, Osteuropa und Portugal gehören zur Bevölkerung.

Sehenswürdigkeiten

Frankreich ist voll von historischen Schätzen. Bei einem Besuch in der Hauptstadt ist am Eiffelturm und dem Triumphbogen kein Vorbeikommen. Der Louvre mit dem darin befindlichen Museum ist ein unbedingtes Muss für alle Kunstliebhaber. Die Blütezeit der französischen Kultur ist stark vom „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. geprägt.

Für Sonnenanbeter und Schaulustige ist die Côte d’Azur ein Highlight. Hier hat schon Altmeister Alfred Hitchcock den Klassiker „Über den Dächern von Nizza“ gedreht. Touristen können auf den Spuren von Brigitte Bardot oder Louis de Funes wandeln und dabei auf den einen oder anderen Star treffen. Die Côte d‘Azur ist für viele Schauspieler und VIP’s ein Tummelplatz an der Sonne.

Klima und Wetter

Klimatisch ist Frankreich drei geteilt. Im Westen herrscht das mild feuchte atlantische Klima vor. Der Osten und die Mitte des Landes sind von einem kontinentalen Klima mit ausgeprägten Temperaturunterschieden geprägt. Mediterranes Klima zeichnet den Süden des Landes aus. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge nimmt von Westen in Richtung Osten hin ab.

Kulinarisches

Seit der frühen Neuzeit steht die französische Küche für Qualität und Tradition. Das Essen und die Zubereitung der teilweise sehr kreativen Speisen ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens der Franzosen. Besonders bekannt und begehrt sind französischen Weine und die kleinen und großen Spezialitäten. Verträumte Restaurants laden nicht nur Touristen zum Verwöhnen ihres Gaumens ein.

Anfahrt

  • Von München nach Paris beträgt die Flugzeit etwa 1 Stunde und 35 Minuten.
  • Die Fahrt mit der Bahn dauert etwa 6 bis 7,5 Stunden.
  • Die 830 Kilometer von München nach Paris können mit dem Auto in knapp 8 Stunden bewältigt werden. Autofahrer sollten sich aber unbedingt Kleingeld für die Mautstellen bereit legen.