ANTENNE BAYERN Reisetipps Kanada – Eingebettet zwischen Atlantik und Pazifik

Die parlamentarische Monarchie Kanada nimmt eine Fläche von 9.984.670 Quadratkilometern ein. Mehr als 35 Millionen Einwohner zählt der nordamerikanische Staat, wobei als Amtssprache sowohl Englisch als auch Französisch zugelassen ist. Die Hauptstadt Kanadas ist Ottawa. Im Osten verfügt das Land über alte, zum Teil weit abgetragene Berge, während der Rest des östlichen Kanadas eher eben ist. Auf der westlichen Seite von Kanada befindet sich ein Teil der Rocky Mountains. Der Norden des Landes ist arktisch, wobei auch hier einige Gebirgszüge zu finden sind. Mit 5.959 Metern ist der Mount Logan der höchste Berg in Kanada.

Aufgrund der einstigen französischen sowie britischen Kolonialisierung haben viele Einwohner von Kanada Wurzeln in diesen Ländern. Weniger als fünf Prozent der Bevölkerung kann sich auf eine indigene Herkunft berufen. Grundsätzlich leben die meisten Kanadier im südlichen Teil des Landes, während sich im Norden kaum Siedlungen finden. Insbesondere Städte wie Toronto, Vancouver oder Ottawa dienen dabei als Ballungsräume.

Sehenswürdigkeiten

Eine sehr bekannte natürliche Sehenswürdigkeit in Kanada sind die Niagarafälle. Ebenfalls sehr interessant ist das Columbia-Eisfeld, welches in den Rocky Mountains inmitten des Jasper-Nationalparks zu finden ist. Die bauliche Kunst von Kanada erschließt sich hingegen mit einem Besuch des CN Towers in Toronto. Aber auch die Basilika Notre-Dame in Montreal hat diesbezüglich einiges zu bieten. Sehr imposant ist zudem der Parliament Hill in der Hauptstadt Ottawa. Etwas Entspannung findet sich im bekannten Stanley Park, der in der Stadt Vancouver liegt.

Klima und Wetter

Durch die Größe des Landes und die unterschiedlichen Beschaffenheiten der Regionen, verfügt Kanada über mehrere Klimazonen. Große Teile des Landes sind jedoch vom borealen Klima bestimmt, wodurch sich lange und kalte Winter sowie kurze heiße Sommer zeigen. Der nördliche Teil von Kanada ist vom Polarklima eingenommen, während die Westküste von maritimem Wetter geprägt ist. Südöstlich dagegen zeigt sich das Klima deutlich gemäßigt.

Kulinarisches

Die Küche Kanadas ist in ihrer heutigen Form sehr stark von den vielen Einwanderern im Land geprägt. Eine echte Spezialität ist dabei der kanadische Lachs. Generell kommt in Kanada viel Fisch auf den Teller, was sich durch den Atlantik sowie den Pazifik erklärt. Auch Meeresfrüchte spielen eine große Rolle in der Küche Kanadas. Grundsätzlich ähnelt die kanadische Küche stark der Amerikanischen, womit Steaks und Burger ebenfalls reichhaltig vertreten sind.

Anfahrt

  • Von München aus lässt sich Kanada gut mit dem Flugzeug erreichen.
  • Je nach Häufigkeit der Zwischenstopps beträgt die Flugdauer etwa 16 bis 23 Stunden.
  • Die Kosten für Hin- und Rückflug belaufen sich auf etwa 750 bis 1.000 Euro pro Person.
  • Eine Anfahrt mit dem Auto ist nicht möglich.