ANTENNE BAYERN Reisetipps Kuba – Zigarren und mitreißende Musik

Der karibische Inselstaat Kuba verfügt über eine Fläche von 109.884,01 Quadratkilometer und hat Zugang zum Golf von Mexiko, dem Atlantischen Ozean sowie dem Karibischen Meer. Mehr als 11 Millionen Menschen leben in der Republik, von denen viele in der Hauptstadt Havanna wohnen. Die allgemeingültige Amtssprache in Kuba ist Spanisch. Geografisch gesehen zählt Kuba zu den großen Antillen und besteht dabei aus einer Hauptinsel sowie zahlreichen mitunter sehr kleinen Inseln. Grundsätzlich ist das Land sehr eben, wobei es insbesondere in Küstennähe mehrere kleine Höhenzüge gibt. Der höchste Berg ist mit 1.974 Metern der Pico Turquino, welcher in der Sierra Maestra liegt.

Die Bevölkerung von Kuba hat zu mehr als 60 Prozent europäische und dabei insbesondere spanische Wurzeln. Außerdem sind mehr als 26 Prozent der Menschen Kubas mulattischen Ursprungs beziehungsweise Mestizen. Die restliche Bevölkerung des Landes kann sich auf eine afrikanische Abstammung besinnen.

Sehenswürdigkeiten

Eine kulturell und bauwerklich sehr interessante Sehenswürdigkeit ist die Hauptstadt Havanna. Teile der Stadt zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch Trinidad ist für Besucher sehr interessant, da es sich um eine gut erhaltene Stadt aus der Kolonialzeit handelt. Wer ein bisschen karibisches Feeling auf Kuba erleben möchte, sollte die Insel Cayo besuchen oder sich an den Playas del Este begeben. Flora und Fauna Kubas können im Gran Parque Nacional Sierra Maestra sehr gut erkundet werden. In der Stadt Cienfuegos befindet sich außerdem ein überaus interessantes Schifffahrtsmuseum.

Klima und Wetter

Das Wetter auf Kuba ist grundsätzlich dem tropischen Klima zu verdanken. Der Nordostpassat bringt trockenes und angenehm heißes Wetter über den Inselstaat, was sich lediglich in der Regenzeit ändert. Jährlich ziehen vereinzelt auftretende tropische Wirbelstürme über die Republik Kuba hinweg, was durch funktionelle Frühwarnsysteme aber kein großes Problem darstellt.

Kulinarisches

Die kubanische Küche orientiert sich an der Vielfalt der Bevölkerung. So spielen Einflüsse aus der spanischen Küche ebenso eine Rolle, wie afrikanische oder karibische Spezialitäten. Sehr stark prägend für die kubanische Küche sind zahlreiche aromatische Gewürze. Insbesondes Pfeffer, Knoblauch, Zwiebeln, Oregano aus Kuba sowie Kümmel kommen hier zum Einsatz. Auch Lorbeerblätter tragen zum typischen Geschmack der kubanischen Küche bei. Sehr beliebt sind in Kuba Speisen wie Empanadas, Tortillas, Dulce de leche oder Tamales.

Anfahrt

  • Kuba wird von München aus regelmäßig angeflogen.
  • Die Dauer des Fluges beträgt etwa 14 bis 16 Stunden.
  • Die Kosten für Hin- und Rückflug belaufen sich auf 850 bis 1.350 Euro pro Person.
  • Eine Anfahrt mit dem Auto ist nicht möglich.