ANTENNE BAYERN Reisetipps Belize – Mythisch und bodenständig zugleich

In Zentralamerika gelegen besitzt Belize eine Fläche von 22.966 Quadratkilometern. Mehr als 300.000 Einwohner leben in diesem Staat, wobei die Hauptstadt Belmopan vielen davon als Heimatort dient. Die amtliche Sprache in Belize ist Englisch und das Land gehört zum Commonwealth of Nations. Aus geografischer Sicht lässt sich Belize als hügelig, aber grundsätzlich eben bezeichnen. Auf der Ostseite des Landes befinden sich der Atlantik sowie das Karibische Meer. Der höchste Berggipfel ist mit 1.124 Metern der Doyles Delight in den Maya Mountains.

Die Einwohner von Belize stammen zu einem Drittel ursprünglich aus Afrika. Der größte Teil der Bevölkerung jedoch wird durch die Mestizen dargestellt. Außerdem finden sich auch Einwanderer im Land, die aus dem Libanon, Arabien, Syrien, Palästina oder China gekommen sind. Daher herrscht in Belize eine sehr bunte und vielfältige Kultur vor.

Sehenswürdigkeiten

Einige Sehenswürdigkeiten in Belize gehören dem UNESCO-Welterbe an, wie zum Beispiel das Belize Barrier Riff. Außerdem lohnt es sich, Städte wie Orange Walk Town oder Belize City zu besuchen, da dort nicht nur die bauliche Kunst des Landes offensichtlich wird, sondern auch die kulturellen Eigenheiten. Wer geschichtlich interessiert ist, sollte sich die Caracol ansehen, eine aus archäologischer Sicht bedeutende Mayastätte. In diesem Zusammenhang sollte auch die Ruinenstadt Cahal Pech genannt werden. An der Küste von Belize befinden sich zudem einige Korallenriffe, Sandbänke sowie Atolle, was ebenfalls sehr sehenswert ist.

Klima und Wetter

Grundsätzlich lässt sich das Wetter in Belize als tropisch bezeichnen, wobei die Karibik regelmäßig angenehme Winde ins Land schickt. Die durchschnittliche Temperatur in Belize liegt bei 26 Grad, wobei die hohe Luftfeuchtigkeit durch die karibischen Winde sehr erträglich ist. Hin und wieder wird Belize von Hurrikans und daraus resultierenden Überflutungen heimgesucht.

Kulinarisches

Da in Belize tropische Temperaturen herrschen, ist die Küche dort entsprechend leicht. Insbesondere Reis, Gemüse, Fisch sowie fettarme Fleischsorten kommen hier auf die Teller. Aufgrund der Nähe zum Atlantik bietet die Küche in Belize auch hervorragende Spezialitäten aus dem Meer wie zum Beispiel Hummer oder Meeresfrüchte. Außerdem ist die Küche in Belize sehr stark von der kreolischen Küche sowie mexikanischen Einflüssen geprägt. Zu nahezu jedem Gericht wird eine scharfe Pfeffersoße gereicht, die in der Bevölkerung sehr beliebt ist.

Anfahrt

  • Nach Belize gereist werden kann von München aus per Flugzeug.
  • Die Dauer der Reise beträgt etwa 30 bis 35 Stunden, je nach Anzahl der Zwischenlandungen.
  • Die Kosten für einen Flug nach Belize betragen etwa 780 bis 1.900 Euro.
  • Eine Anreise mit dem Auto ist nicht möglich.